Basteltipp Nr. 9 – Tapetenbücher

Zugegeben, ein sehr alter Tipp, aber ich denke, man der ein oder andere wird ihn noch nicht gehört haben und kann ihn vielleicht ganz gut gebrauchen.

Einige Baumärkte oder Tapetengeschäfte haben solche Musterbücher, wo Tapetenstücke drin sind. Nach 1-2 Jahren kommen neue Tapeten auf den Markt und die alten Tapetenbücher werden ausrangiert und manchmal einfach weggeschmissen. Daher lohnt es sich nachzufragen, ob man alte Bücher haben kann. Viele benutzen die Tapetenmuster zum z.B. Kartenbasteln. Auch für Basteleien mit Kindern ist dies eine sehr günstige Alternative.

Als ich damals nach welchen gesucht hatte, hatte ich in drei verschiedenen Baumärkten keine erhalten. Dort gehen die Tapetenbücher wieder zurück an die Hersteller oder werden aus Platzgründen direkt weggeschmissen, wenn man sie nicht mehr braucht. In einem kleinen Tapeten- und Teppichgeschäft waren die Verkäuferinnen sehr nett und sagten und kramten gleich 15 Stück hervor. War nicht so einfach sich zu entscheiden, aber letztendlich habe ich dann doch drei Stück geschnappt. Die sind schließlich sehr groß (ca. 50x50cm) und schwer. Zu Hause war ich vom Inhalt der Bücher sehr positiv überrascht. Ich habe hier auch ein paar Bilder für Euch:

Ich habe schon einiges mit Tapeten gemacht ne Zeit lang. Nun lange nichts mehr bis Mittwoch – den Bericht dazu gibt es morgen 🙂

Um ein wenig Platz zu schaffen, habe trotzdem ein wenig aussortieren müssen und habe 3 Tapetenbücher (zu ca. 90% noch gefüllt) zu verschenken bei Selbstabholung in Alfter…..nur solange bis der nächste Spermüll stattfindet. 😉

Dieser Beitrag wurde unter Basteltipps, Kartentechniken veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.