Muttertagsgeschenk

Auf die Gefahr hin, dass es langweilig ist, zeige ich Euch heute noch ein weiteres Utensilo von mir. Ein- bis zwei hatte ich ja schon genäht und gezeigt, also müsste man meinen so langsam hätte ich es drauf….zumindest habe ich das gemeint.

Geplant war also ein Utensilo als Muttertagsgeschenk. Schließlich hatte ich auch die Nähmaschine von meiner Mama geschenkt bekommen und sie sollte sehen, dass sie auch in Gebrauch ist. Das Ergebnis kann sich ja eigentlich sehen lassen:

utensilo2_a

Die Stoffe sind von Stampin Up! Ja, solche Stoffe waren mal im Programm, aber da habe ich noch nicht genäht. Erstanden habe ich sie dann mal günstig auf dem clearance rack und jetzt haben sie lange auf den Einsatz gewartet. Schade, dass es keine Stoffe mehr im Katalog gibt.

Jetzt aber zu der Entstehung. Es ist so ungefähr alles schief gelaufen, was schief laufen konnte: Faden verknotet, Nadel gebrochen, Unterfaden aus, Oberfaden aus, Unterfaden aus, nicht ordentlich zugenäht und an einer Stelle offen gewesen. Man hört hier also, ich bin ein purer Anfänger. Nachdem ich nervlich total am Boden war, ist es zum Glück doch noch fertig geworden und meine Mama hat sich gefreut.

utensilo2_b

Beim letzten Besuch habe ich es dann sogar direkt im Einsatz vorgefunden, als Brötchenkorb. Hat sich gut gemacht auf dem Tisch.

Bevor ich jetzt also immer weiter Utensilos mache…MICHAELA, ICH BRAUCHE NEUE IDEEN UND ANLEITUNGEN!

Utensilo2_c

Dieser Beitrag wurde unter Dekorationen, Geschenkideen, Nähen abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.