Nachträglich – Anleitung für Ostergoodie

Ich weiß, Ostern ist vorbei und ich zeige Euch jetzt erst ein paar Ideen für Ostern, aber ich habe die kleinen Goodies erst am Ostermontag verschenkt und da konnte ich sie nicht vorher zeigen. Ihr könnt Euch den Beitrag ja für nächstes Jahr pinnen 😉

Am Ostermontag hatten wir die Familie von meinem Mann zum Essen bei uns eingeladen. Mein Mann kocht ja gerne und sehr gut (es gab übrigens Ravioli mit Pilzfüllung, Saltimbocca mit Hasselback und Spaghettieis-Schichtdessert) und ich wollte wenigstens auch eine Kleinigkeit beitragen, wenn ich schon aufgrund des Babys nicht beim Kochen helfen konnte. So gab es dieses „Ei-Stühlchen“.

ostergoodies (1)Diesmal habe ich es wieder geschafft für die kompletten Goodies nur Reste zu verbrauchen (außer dem Leinenband und den Perlen… und den Schokoeiern natürlich). Ich bin dann immer etwas stolz, dass ich wieder welche wegbasteln konnte. 😉

ostergoodies (3)

So sahen sie dann auf dem Tisch aus, passend auf einer grünen IKEA Serviette und mit dem Osternest im Hintergrund.

ostergoodies (2)

Falls ihr dies gerne nächstes Jahr oder zu anderen Anlässen ähnlich nachbasteln wollte (z.B. für eine Freundin mit Nagellack, so Weihnachten mit Nikoläusen…), hier die Maße. Das Papier ist also 5x21cm groß und die lange Seite wird nach 1,5cm, 6,5cm, 8cm und 13cm gefalzt. Die obere Kante der Vorlage wird mit einer Anhängerstanze gestanzt. Wie in der Vorlage wird unten ein Kreis eingestanzt (ca. 1 1/4″) bevor das Goodie zusammengeklebt wird.

OstergoodieDas unterste Stück ist gleichzeitig die Klebekante. Ein ganz einfaches Teil und schnell gebastelt.

Übrigens freue ich mich riesig über 2cm! Nein, ich bin nicht schon wieder schwanger oder so. Das Gegenteil irgendwie. Seit Wochen purzelten bei mir die Pfunde und pünktlich zur Taufe Anfang März hatte ich mein Gewicht von vor der Schwangerschaft wieder erreicht. Was sich aber seit Wochen trotz Gewichtsverlust nicht geändert hatte, war mein Bauchumfang. Konstant blieb er bei ….naja, sagen wir mal vielen cm. Aufgrund des Kaiserschnitts kann ich nicht groß Bauchtraining machen. Nun vor ein paar Tagen endlich 2cm runter!!! Ist nicht viel, aber für mich bedeutet es schon ne Menge und gibt mir wieder Hoffnung, dass auch noch mehr geht.

Dieser Beitrag wurde unter Geschenkideen, Olivgrün, Savanne, Stempeln, SU Sag's mit Fähnchen abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Kommentare zu Nachträglich – Anleitung für Ostergoodie

  1. Katrin sagt:

    Ach wie hübsch- diese Anhängerstanze rückt doch immer wieder in den Vordergrund und sollte wohl doch auf meine Wunschliste. Die scheint ebenso vielseitig verwendbar zu sein, wie die vielen anderen Dinge von SU, die man unbedingt benötigt ( eine plausible Erklärung finde ich…)
    Sehr schön auch wieder die Farbkombination-Super!!
    Habt ein schönes sonniges Wochenende! Ich geh gleich zum Workshop!
    LG Katrin aus K.

  2. Manuela sagt:

    P.S. und das mit dem Bauch wird!! Man sagt, nach einem Jahr wird es immer besser, kann ich auch bestätigen und ich konnte leider auch wenig trainieren… aber so ein kleiner Erfolg ist schon groß – das freut mich.

  3. Manuela sagt:

    Die sind ja hübsch – danke für die Anleitung … kann man ja fürs nächste Jahr nutzen oder vielleicht zu einem anderen Anlass 😉
    Aber Kompliment auch an Deinen Mann für das tolle Essen! Klang richtig lecker (und das war es bestimmt auch …)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.