Die gibt es kein zweites Mal

Vor Kurzem habe ich Euch im Stempel-ABC das Doodlen erklärt und ein paar Beispiele gezeigt. Es war ein Beispiel mit stilisierten gedoodleten Blumen dabei. Dieses habe ich nun für eine Trauerkarte verwendet.

Es ist also kein Motivstempel, sondern ein handgemaltes Bild. Das gibt es so kein zweites Mal.

doodle trauer (1)

Auch wenn es kein schönes Thema bzw. kein schöner Anlass ist, fand ich, dass die schwarz weiße Zeichnung gut zur Trauer passt.

doodle trauer (2)

Für die Hintergrundfarben habe ich schiefergrau und anthrazitgrau gewählt. Trotz der tristen Farben, finde ich lockern die gemalten Blumen und Blätter das Thema etwas auf. Ich weiß nicht, ob man das von seinen eigenen Karten sagen sollte, aber ich muss sagen, ich bin mit der Karte sehr zufrieden. Das Thema ist nicht immer einfach umzusetzen.

doodle trauer (3)

Dieser Beitrag wurde unter Anthrazitgrau, Schiefergrau, SU Rosenzauber abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Kommentare zu Die gibt es kein zweites Mal

  1. Katrin sagt:

    Die Karte ist wunderbar, obwohl der anlass es wirklich nicht ist…
    So schlicht und so wirkungsvoll!
    LG Katrin aus K.

  2. Gabi sagt:

    Durch den gedoodleten Rand sind die Blumen richtig gut in Szene gesetzt. Ich finde die Karte sehr schön, soweit man das von einer Traurkarte sagen kann.

    Liebe Grüße
    Gabi

  3. Brigitte sagt:

    Kreative Idee und toll gemacht, liebe Eva!

    Einen schönen Sonntag und liebe Grüße, Brigitte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.