Ich mag noch gar nicht dran denken

Ahjajaj. Wir haben schon Mitte März. Ende Mai und damit das Ende des aktuellen Kataloges und des Frühlingskataloges ist nun wirklich nicht mehr weit. Das hat natürlich zur Folge, dass es den einen oder anderen Artikel nicht mehr geben wird. Noch weiß ich nicht, welche auslaufen werden, aber eines steht schon fest. Die InColor Farben 2015-2017 wird es dann nicht mehr geben und die waren doch sooooo schön!

Meine Lieblinge waren Minzmakrone, Taupe und Melonensorbet. Dies werde ihr auch gleich bei meinen Goodies sehen. Noch sind alle InColor Papiere, Nachfülltinten und Stempelkissen bestellbar, allerdings sind einige schon in der Nachlieferung. D.h. es ist nur noch eine Frage der Zeit, bis das ein oder andere Produkt nicht mehr erhältlich ist. Denkt also drüber nach, ob ihr noch irgendetwas davon brauchen könntet. Die Sale-a-bration bietet sich ja mehr als an sich mit Vorrat einzudecken.

Mit der Fähnchenstanze habe ich aus den InColors die folgenden Goodies für meine Workshop-Gäste gemacht. Ich habe hierfür drei Streifen an je zwei Seiten gestanzt – einen breiten Streifen und zwei schmale.

Der weiße schmale Fähnchen-Streifen fungiert quasi als Verschluss. Innen befinden sich übrigens so kleine schmale Maoam-Streifen.

Das ‚Für Dich‘ ist aus ‚Glasklare Grüße‘ und ein Blümchen mit Strassstein gibt dem Goodie noch den letzten Feinschliffs. eine schnelle und einfache Sache.

Dieser Beitrag wurde unter Geschenkideen, Melonensorbet, Minzmakrone, Stempeln, SU Glasklaregrüße, Taupe abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu Ich mag noch gar nicht dran denken

  1. Franziska sagt:

    Hallo Eva!
    Einfache, aber total schöne Goodies hast du da wieder gezaubert! Eine clevere Idee mit der praktischen Fähnchenstanze!
    Oh Mann! Ich darf gar nicht daran denken, was ich ohne Taupe und Minzmakrone machen soll!!!
    Viele Grüße, Franziska

  2. Brigitte sagt:

    Tolle Goodies, liebe Eva – die Farben sind aber auch so schön!

    Liebe Grüße Brigitte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.