Team

Darf ich vorstellen…

Melanie Lang

Melly

 

 

 

 

 

 

Melly freut sich sicher über Euren Besuch auf ihrem Blog: Melly Bastelzimmer

1. Beschreib Dich doch kurz:

Ich heiße Melanie Lang (aber eigentlich nennen mich alle Melly), bin 26 Jahre alt und wohne seit Januar in der schönen Oberpfalz. Um genau zu sein in Regenstauf. Ursprünglich komme ich aus Günzburg, das liegt im schönen Schwabenland. Der Liebe wegen bin ich hierher gezogen und habe bis jetzt noch keine Sekunde davon bereut. Von Beruf bin ich Erzieherin (momentan im Kindergarten) und neben dem Basteln und Stempeln ist das Nähen meine große Leidenschaft.

2. Seit wann bastelst Du und was sind Deine Bastelvorlieben?

Gebastelt hab ich eigentlich schon seit meiner Kindheit. Durch meinen Beruf habe ich natürlich auch die Möglichkeit, während der Arbeit Kreativ zu sein und meine Gedanken fließen zu lassen. Die Leidenschaft fürs Stempeln kam allerdings erst 2010, als ich diverse Materialien ausprobiert hab. Die Stempel haben es mir seit dem angetan und ich bin dabei hängen geblieben. Ich bastel generell sehr gerne mit Papier. Egal ob Karten, Verpackungen oder kleine Geschenke. Aber auch meine Nähmaschine möchte ich keinesfalls mehr missen!!

3. Wie schaffst Du es Dein Hobby in Deinen Alltag zu integrieren?

Bei einem Vollzeit-Job ist das am Anfang natürlich erst mal schwierig. Aber durch die Unterstützung von meinem Partner und Freunden finde ich sowohl Abends als auch am Wochenende Zeit zu Basteln. Für mich ist das pure Entspannung und ein Ausgleich zum stressigen Arbeitsalltag.

4. Wie würde Dein persönlicher Bastelhimmel aussehen?

Eigentlich bin ich ja schon sehr glücklich mit meinem neu eingerichteten Bastelzimmer. Mein Schatz hat extra sein Büro geopfert, damit ich mich dort einrichten kann. Aber selbst das größte Zimmer bräuchte noch mehr Platz für die unzähligen Materialien, Stempel und Zubehör und vor allem auch mehr Schränke für meine Papier- und Stoffsucht 🙂

5. Was sind Deine fünf Lieblingsprodukte von Stampin up?

Ich darf nur 5 Produkte angeben? Mit dem ganzen Katalog wäre ich eher einverstanden 🙂

– die Bigshot: Ohne die geht einfach gar nichts

– Die Schrubbkiste: Hätte NIEMALS gedacht, dass das Reinigen von Stempeln so einfach sein kann und vor allem SO VIEL  SPASS macht

– die Stampin Write Markers: alle Farben auf einem Haufen und das mehrfach colorieren von Stempeln ist super einfach

– das Papier in unzähligen Farben: Muss ich dazu noch mehr sagen?

–  die Handstanzen: Eine schöner als die andere. Man kann sich gar nicht entscheiden

6. Was sind Deine Wünsche für den Start als Stampin up Demonstratorin?

Ich möchte neue Leute kennen lernen, die genauso viel Spaß am Basteln haben wie ich. Genauso spannend finde ich es, wenn ich „Neulinge“ von meiner Leidenschaft begeistern und wertvolle Tipps und Anregungen weitergeben kann. Im Hinblick auf meine Zukunft möchte ich versuchen, meine Arbeit und die Demo-Tätigkeit noch mehr unter einen Hut zu bringen. Eventuell gelingt es mir ja sogar, das Basteln nicht nur als mein Hobby zu sehen, sondern als zweites Standbein aufzubauen.

 

Gabi Boettcher

Gabi freut sich sicher über Euren Besuch auf ihrem Blog: Flaumfeder

_DSC0022-135

1. Beschreib Dich dich kurz:

Mein Name ist Gabi und ich bin 39 Jahre alt. Zusammen mit meinem Mann haben wir uns in Straßkirchen, in der Mitte zwischen Deggendorf und Straubing niedergelassen. Die Karten für unsere Hochzeit habe ich selbst gemacht und mir dabei den Stempelvirus eingefangen….seither hält er mich gefangen, und das mit Begeisterung.

2. Seit wann bastelst Du und was sind Deine Bastelvorlieben?

Angefangen habe ich mit Perlen, allerdings bin ich nach unserer Hochzeit zum Papierbasteln übergewechselt. Ich probiere gerne alles aus, was sich mit Papier machen lässt. Verpackungen stehen ganz oben auf meiner Vorliebenliste und sehr gerne gestalte ich eine Karte passend zu einem Geschenk. [Eva: kann ich nur bestätigen, habe schon einige Karten von Gabi gelernt und hier auf dem Blog schon viel über Basteltreffen mit Gabi berichtet 🙂 ]

3. Wie schaffst Du es Dein Hobby in Deinen Alltag zu integrieren?

Hmmmm……eigentlich wäre es mir lieber, meinen Alltag in mein Hobby zu integrieren…. 🙂

4. Wie würde Dein persönlicher Bastelhimmel aussehen?

Ich habe fleissige Heinzelmännchen, die mir alles an lästigen Hausarbeiten abnehmen, Essen, das sich von selber kocht, Geschirr, das sich von selber abwäscht…..damit ich Zeit für viele schöne Bastelprojekte habe und zusammen mit anderen wunderschöne Sachen gestalten kann. Ach ja, jemand sollte danach meinen Basteltisch wieder aufräumen….

5. Was sind Deine fünf Lieblingsprodukte von Stampin up?

  • Als allererstes die Schrubbkiste…..seit ich die habe, liebe ich das Stempelsaubermachen fast mehr als das Stempeln…
  • Dann bin ich Fan der Handstanzen, momentan steht die große Blume ganz oben auf der Hitliste
  • Das elegante Gitter….ich hab zwar noch keine Bigshot, aber es ist ohne zu fragen in mein Starterpaket gehüpft…
  • Das Embosslit „Zarter Zweig“, einen Zweig kann man fast überall auf den Bastelwerken unterbringen
  • Die leuchtende Farbpalette der Farbkartons, allem voran die Grüntöne, chilli und savanne, vanille, das cremefarbene Papier mit den Sprenkeln…
  • Darf ich weitermachen mit 5a, 5b….?

6. Was sind Deine Wünsche für den Start als Stampin up Demonstratorin?

Dass ich ein ausgewogenes Verhältnis zwischen meiner Arbeit und der Demotätigkeit finde und alles gut miteinander vereinbaren kann und dass ich meine Begeisterung fürs Basteln und Stempeln weitergeben kann.

 

Eva Fuchs

Eva freut sich sicher über Euren Besuch auf ihrem Blog: Basteleva

Profil Basteleva1. Beschreib Dich doch kurz:

Mein Name ist Eva Fuchs, ich bin 31 Jahre alt und wohne in Empertsreut, Nähe Perlesreut. Zur Zeit bin ich Hausfrau/Mutter und neue SU-Demo 🙂 Meine Hobbies sind Basteln, Motorradfahren, Kaffeeklatsch mit Freunden und mein Sohn Fabian.

2. Seit wann bastelst Du und was sind Deine Bastelvorlieben?

Ich habe eigentlich immer schon etwas gebastelt. Aber so richtig hab ich dann erst Anfang 2012 damit angefangen. Am Liebsten bastle ich Karten jeglicher Art und Verpackungen.

3. Wie schaffst Du es Dein Hobby in Deinen Alltag zu integrieren?

Ich habe viel Unterstützung von meinem Mann. Am häufigsten bastle ich abends, wenn mein kleiner Sohn im Bett liegt und auch ab und zu am Wochenende, wenn ich etwas Ruhe finde. Bräuchte aber immer mehr Zeit um alle Vorhaben zu verwirklichen 🙂

4. Wie würde Dein persönlicher Bastelhimmel aussehen?

Mein persönlicher Bastelhimmel wäre ein ganz großes Zimmer mit viel Platz für meine Bastelsachen. Natürlich auch ganz viel Zeit zum Basteln (ist ja öfters Mangelware) und was auch toll wäre, ganz viele SU-Artikel  🙂

5. Was sind deine fünf Lieblingsprodukte von SU?

– Klebepads (die sind bei mir ganz oft im Gebrauch)

– Strassschmuck (die setzen irgendwie ganz oft das letzte Highlight)

– das Säuberungskissen (wie kam ich vorher nur ohne aus!!!)

– die vielen verschiedenen Stempelkissen mit ihren tollen Farben für jede Gelegenheit

– das tolle Papier in den schönen Farben, die zu den Stempelkissen passen

 6. Was sind Deine Wünsche für den Start als SU-Demo?

Dass ich SU-Demo bleiben und es zu meinem Beruf machen kann. Ist ja toll, wenn man mit seinem Hobby auch noch Geld verdienen kann. Außerdem wünsche ich mir ganz tolle nette Leute kennen zu lernen und mich mit ihnen auszutauschen. Egal aus welchem Land.

Stephanie Hoth

Steffi hat vor wenigen Tagen Ihren nagelneuen Blog eröffnet. Schon bald wird sie uns dort jede Menge schöne Karten und Basteleien zeigen. Aber auch jetzt schon findet Ihr dort erste Werke: Lady Bird

…und passend zum Blog ein ganz süßes Foto:

Karneval2012_a

1. Beschreib Dich doch kurz:

Ich bin Steffi, ursprünglich aus dem Rheinland, aber derzeit gestrandet in Passau, 27 Jahre und von Beruf Mama und Studentin (auch gerade in der Reihenfolge). Ich mache gerne Musik und – surprise – bastel, nähe und werkel gerne. Wenn genügend Zeit ist mache ich auch Sport vor allem Tanzen und Schwimmen, seit diesem Semester auch Yoga.

2. Seit wann bastelst Du und was sind Deine Bastelvorlieben?

Gebastelt habe ich eigentlich schon immer, meine Mama hat früher Spielgruppen geleitet und da war der Fundus zu Hause schier unendlich. In der Schule ist es einwenig eingeschlafen, bis ich dann die KinderKunstTage in unserer Gemeinde entdeckt habe und auch als Teamer dabei sein und mit den Kindern gemeinsam Kunst schaffen durfte. Da habe ich bemerkt, was für gigantisch coole Sachen man mit ganz einfachen und alltäglichen „Zutaten“ erschaffen kann!

3. Wie schaffst Du es Dein Hobby in Deinen Alltag zu integrieren?

Das ist meine nächste Mission! Momentan habe ich einen scharfen Konflikt zwischen dem was sein muss, und dem was ich viel, viel lieber machen würde…

4. Wie würde Dein persönlicher Bastelhimmel aussehen?

Oh, der hätte vor allem viel, viel Platz und Materialien, jede Menge Materialien, schöne Stoffe, wundeschöne Stempel, gute Musik und eine Tasse heißen Tee!

5. Was sind Deine fünf Lieblingsprodukte von Stampin up?

– die Embosslits Form Schmetterlingsgarten

– die Stempelkissen sind super, aber um meine Lieblingsfarbe zu finden muss ich noch weiterprobieren

-Das große Alphabet für die BigShot (steht ganz weit oben auf meiner Wunschliste, zum Basteln und Nähen grandios!)

– das Summer Silhouettes Stempelset (aber da hab ich auch noch nicht genug probiert)

– das Schneidebrett, ich kann es kaum glauben, wie schnell und exakt man damit die Karten Grundlagen schaffen kann

Wenn du mich nach meiner Wunschliste gefragt hättest wäre die 10 mal so lang und schon fertig gewesen….

6. Was sind Deine Wünsche für den Start als Stampin up Demonstratorin?

Dass, ich es schaffe den Spagat zwischen Abschlussarbeit, Baby und Hobby so entspannt wie möglich zu schaffen! Ich hoffe, dass ich viel Spaß mit Freunden und neuen Bekannten und Bastelwütigen an Workshops und Vorführungen habe. Außerdem hab ich noch ein wenig Angst vor dem Papierkram mit Finanzamt, Gewerbeaufsicht und den Rechnungen, und hoffe, dass ich das alles gut und richtig mache. [Anmerkung: das kriegen wir auch noch hin, Steffi :-)]

Ich – Eva Wenig:

eva1. Beschreib Dich doch kurz:

Ich bin 33Jahre alt und vor einem Jahr aus dem wunderschönen Bonner Raum ins wunderschöne Niederbayern gezogen. Mein Herz hat sich für den Umzug entschieden und zum Glück hat alles andere dann auch gut geklappt (Job, Freunde, Hobbys etc.). Mein liebstes Hobby ist basteln, ansonsten lese ich gerne, spiele Volleyball und arbeite gerne im Garten.

2. Seit wann bastelst Du und was sind Deine Bastelvorlieben?

Seit wann ich bastle kann ich schon fast nicht sagen, an ein paar Anfänge (Floß und Pfeil-und Bogen mit 6 Jahren, eigenes Puppenhaus mit 9Jahren) kann ich mich noch erinnern. Meine Eltern mussten an vielen Geburtstagen und Weihnachten zu vielen Dingen „oh wie schön“ sagen, die – sagen wir mal – höchstens Potential erkennen ließen…aber man entwickelt sich ja 🙂 Am liebsten bastle ich Karten und Verpackungen.

3. Wie schaffst Du es Dein Hobby in Deinen Alltag zu integrieren?

Es ist nicht einfach, aber man muss halt Prioritäten setzten: Freund, Familie und Freunde gehen vor und ansonsten ist mal der Haushalt Priorität, mal die Unterlagen, mal der Blog und mal bestimmte Bastelprojekte. Die Workshops und Stempelpartys ermöglichen mir natürlich auch zu basteln und bringen mich immer wieder dazu mir was neues auszudenken. Nach jedem Workshop kommt man mit neuen Anregungen zurück. Eine ganz tolle Motivation. Bin froh, dass mein Partner mich unterstützt und mir auch Zeit zum Basteln lässt. Irgendwann kriege ich ihn noch dazu mitzumachen. 🙂

4. Wie würde Dein persönlicher Bastelhimmel aussehen?

Boahhh! Wär das ein Riesending! Ein großer Garten mit schönen Blumen und einem Basteltisch mit vielen Regalen drum herum, natürlich endlos gefüllt mit Stempeln und Bastelmaterial. Der Tisch große genug, dass man mit vielen Freunden und Bastelern schön zusammen werkeln kann. In meinem Bastelhimmel würde man entweder kein Geld benötigen oder das Basteln wäre so entlohnt, dass man sonst nicht arbeiten müsste. In meinem Bastelhimmel hätte mein Freund genauso viel Spaß am Basteln wie ich….und wäre trotzdem der Mann, der er ist 🙂

5. Was sind deine fünf Lieblingsprodukte von SU?

– Schneidebrett: brauche ich einfach für alles

– das Säuberungskissen: unentbehrlich

– Big Shot: so viele Möglichkeiten. Die gebe ich nicht mehr her.

– Aquapainter zum Kolorieren

– doppelseitiges Klebeband: Verpackungen halten bombenfest

…muss ich jetzt aufhören? 🙁

6. Was sind Deine Wünsche für den Start als Stampin up Demonstratorin?

Mein Start ist bereits ein voller Erfolg gewesen für mich persönlich und ich hoffe, dass das Demo-Dasein weiterhin so viel Spaß machen wird und mir so viel gibt wie bisher.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.