Stempel ABC – Wink of Stella Glitzer-Pinselstift

Stempel ABCWink of Stella Glitzer-Pinselstift

Heute stelle ich Euch mein neues Lieblingswerkzeug vor: der Wink of Stella Glitzer-Pinselstift.

140766_wink_of_stella

Die Stifte gibt es allgemein erhältlich in fast allen Farben. Bei Stampin Up haben wir jetzt den goldenen und den klaren Stift im Angebot. Im Frühjahrskatalog gibt es nur so ein kleines Bild auf Seite 24 dazu und fast wäre es mir nicht aufgefallen, hätte ich mir nicht mal alle Videos zum Katalog angeschaut, die Stampin Up anbietet – so auch ein schönes ausführliches Video zu diesen Stiften:

 

Wozu sind die Stifte da?

Sie sind ideal, um die Projekte mit Glitzer zu verzieren und ich verwende sie aktuell fast überall. Der goldene Stift verschafft natürlich goldenen Glanz. Der klare Stift legt sich wunderbar über die Vorlage und lässt die Farben darunter glitzernd durchscheinen und ist daher flexibel einsetzbar.

Wie benutze ich den Stift?

Bevor man ihn zum ersten Mal verwendet, muss man ihn ein wenig einmalig „vorbereiten“. Zuerst nimmt man die Kappe ab, schraubt den Stift auf und entfernt den schwarzen Schutzring. Dann wieder zu schrauben, die Kappe aufsetzen und den Stift schütteln. Anschließend muss man die Tinte in den durchsichtigen Tank drücken, indem man auf die Stelle, die mit „Push“ gekennzeichnet ist, drückt. Drückt ein paar Mal, bis ihr seht, dass die Tinte zur Spitze fließt. Im täglichen Gebrauch muss man diesen letzten Schritt nur ab und zu wiederholen. Drückt nicht zu fest zu, damit die gesamte Tinte nicht rauskleckst.

Ansonsten ist der Stift sehr einfach zu verwenden. Die Pinselspitze ist mit Tinte bereits benetzt und beim Malen müsst ihr nicht mehr auf den Stift drücken. Fahrt einfach mit der Pinselspitze über das Projekt und schon ist Glitzer drauf. Entweder ihr malt mit dem Stift etwas an oder ihr schreibt sogar damit.

Worauf kann ich den Stift verwenden?

Den Stift könnt ihr eigentlich überall verwenden, z.B.:

  • auf allen Papieren, da säure- und xylenfrei
  • daher auch auf Designerpapier, um einzelne Motive glänzend hervorzuheben
  • auf Fotos
  • auf Vellum
  • auf gestempelten Motiven und Sprüchen
  • auf Holzelementen
  • auf Knöpfen und Halbperlen (hier länger trocken lassen)
  • auf Washi-Tape
  • auf Stoffbändern

Es ist schwer die Effekte auf einem Foto richtig zu zeigen. In Realität sind die Effekte viel viel schöner und klare, dennoch hier ein paar Beispiele. Als erstes habe ich Strasssteine und Halbperlen in gold angemalt und zeige sie Euch im Vergleich zum Original:

wink of stella (1)

Auf diesem Bild zeige ich Euch Designerpapier, bei dem mich die blauen Blümchen mit dem klaren Wink of Stella bemalt habe.

wink of stella (2)

Hier dann noch ein paar Holz-Eier: links mit gold angemalt, in der Mitte mit dem klaren Wink of Stella und rechts ohne Bemalung.

wink of stella (3)Als nächstes zwei Knöpfe: links ohne Glitzer, recht mit klarem Glitzer.

wink of stella (4)Zum Schluss noch klares Glitzer auf einem gestempelten Spruch.

inspiration frühjahr (3)

Bei Verwendung der Stifte auf gestempelten Motiven sollte man diese vorher Heißprägen, mit StazOn oder mit Archivtinte stempeln, da die Tinte im Stift wasserlöslich ist und die Motive sonst verwischen könnten. Auf farbig gestempelten Motiven kann dies natürlich grad einen besonderen Effekt bringen. Aufgrund der feinen Pinselspitze lassen sich sogar dünne Sprüche gut mit Glitzer bedecken.

Wie bringe ich Farbe ins Spiel?

Natürlich gibt es die Möglichkeit bunt zu stempeln und dann mit dem klaren Stift drüber zu gehen. Aber was ist, wenn ich ein Motiv bunt glitzernd ausmalen möchte? Es gibt die Stifte ja theoretisch in allen Farben. Allerdings ist das kaum nötig, denn den klaren Stift kann ich genauso wie einen Mischstift verwenden und schon bringe ich auch mit diesem Stift Farbe ins Spiel. Dazu einfach ein Stempelkissen im geschlossenen Zustand zusammendrücken, öffnen und mit dem Stift Farbe aus dem Deckel entnehmen. Schon kann ich farbig glitzernd malen (siehe Video). Zum Reinigen dann einfach den Stift auf einem sauberen Stück Papier auswischen.

Eine weitere Möglichkeit ist es den klaren Stift mit Aquarell-Buntstiften zu verwenden. Motive dazu mit den Aquarell-Buntstiften ausmalen und dann die Farbe mit dem Wink of Stella Stift verwischen/ aquarellieren.

Zu dem Thema werde ich noch einen separaten Beitrag bringen.

Wie lagere ich den Stift?

Damit nichts ausläuft, lagert ihr den Stift am besten stehend mit der Spitze nach oben. Das erkennt ihr daran, wenn ihr den Namen des Stiftes oben lesen könnt.

Na, Lust bekommen? Dann probiert ihn mal aus!

Dieser Beitrag wurde unter Stempeltechniken veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Kommentare zu Stempel ABC – Wink of Stella Glitzer-Pinselstift

  1. Pingback: 3D Karte mit Wink of Stella Highlights – Die Wunderwelt aus Papier

  2. Daniela sagt:

    Hallo Eva,

    super Beitrag! Ich glaube so ziemlich jeder von uns liiiiieeeeebbbbt den Wink of Stella Glitzerstift 😁😃. Mir geht’s so das ich mich kaum noch erinnern kann wie es ohne war und mir noch weniger vorstellen möchte ihn jemals nicht mehr zu haben 😂… Dabei habe ich ihn anfänglich gar nicht bestellt, wieso?! Das kann ich mir heute auch nicht mehr erklären 😉. Also an Alle fleißigen Blogleser da draußen, das ist ein Aufruf: Probieren Sie den Wink of Stella! Der ist einfach SUPER genial!!!

    Alles liebe und bis zum nächsten Mal

    Daniela💕

  3. Simone sagt:

    Ich liiiebe den Glitzerstift 🙂 aber da hätt ich mal erst deine Anleitung lesen solle, schliesslich hab ich ja so fest gedrückt, dass überall Glitzer rauskam 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.