Grundlagen – Abpausen von Vorlagen

Da ich gesehen habe, dass einige bereits nach der Anleitung zum Abpausen von Vorlagen gegooglt haben, stelle ich sie mal vor. Die Technik ist eine der wichtigsten Grundlagen beim Basteln mit Papier. Zum Abpausen braucht ihr nur eine Vorlage, Transparentpapier, einen weichen und einen spitzen Bleistift und das Bastelpapier wo drauf ihr die Vorlage übertragen wollt.

Anleitung:

Man legt ein Blatt Transparentpapier auf die Vorlage (Buch, Zeitschrift oder Ausdruck) und zeichnet die Konturen der Vorlage mit einem weichen Bleichstift nach. Hierbei muss man aufpassen, dass das Papier nicht verrutscht.

Anschließend dreht man das Transparentpapier um und legt es mit der beschrifteten Seite auf das Bastelpapier, auf das man die Vorlage übertragen möchte. Nun zieht man mit einem spitzen Bleistift die Linien noch mal nach. Dabei lösen sich die Bleistiftspuren des weichen Bleistiftes vom Transparentpapier und werden auf das Bastelpapier übertragen. Auch hier muss man aufpassen, dass das Papier nicht verrutscht.

 

Wenn man nun das Transparentpapier wegnimmt, sieht man die übertragene Vorlage auf dem Bastelpapier. Je nach dem, was man nun damit machen möchte, zieht man die Linien mit einem Filzstift nach oder schneidet die Form mit einer Schere oder einem Schneidemesser aus.

Tipp:

Wenn man bereits weiß, dass man diese Vorlage öfters zum Basteln verwenden wird, kann man das Transparentpapier aufheben und beim nächsten Mal einfach wieder auf das Bastelpapier legen und mit dem spitzen Bleistift nachziehen oder man überträgt die Vorlage einmal auf einen Karton, schneidet die Form aus und kann diese dann als Schablone verwenden.

Dieser Beitrag wurde unter Basteltechniken veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Grundlagen – Abpausen von Vorlagen

  1. Mo sagt:

    Hallo,

    Ich habe eine Frage und zwar würde ich gerne ein motiv auf eine Kunstledertasche übertragen weiss leider nicht wie ich das anstellen soll. Hätten sie da eine Idee ?

    LG

    M.M

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.