Lust mal wieder etwas zu Basteln? Neue Ideen zu sammeln? Neue Techniken zu lernen?
Besuch einen Workshop bei mir.  Die nächsten Workshops stehen fest, ihr findet mehr Infos und Termine hier. Am 25.5. ist der nächste Kurs. Gerne könnt Ihr mich auch für eine private Bastel-Party buchen.

Publiziert am von Bastelengel | 3 Kommentare

Persönlicher geht es nicht

Eine Karte ist schon wieder etwas länger her, aber ich habe sie Euch noch gar nicht geschafft zu zeigen. Ich habe sie zusammen mit Julian zum ersten Vatertag für meinen Mann gebastelt.

fuss und handabdruck (1)

Persönlicher geht es nicht, oder? Auf eine DINA5 Karte haben wir mit Julian einen Hand- und einen Fußabdruck gemacht und das ist bei einem 5-Monate altem Baby gar nicht so einfach.

fuss und handabdruck (2)

Aber wir haben es geschafft und noch ein ‚Hab Dich lieb‘ drunter gestempelt. Ich glaub, der Papa war ein wenig gerührt. 🙂

fuss und handabdruck (3)

Veröffentlicht unter Karten | Verschlagwortet mit , , , | 3 Kommentare

Fliegende InColors

Für das Teamtreffen letztens mit meinen beiden Mädels wollte ich unbedingt etwas in den neuen InColors machen und im Kopf hatte ich sehr schnell diese Idee mit den Schmetterlingen auf einem Kellnerblock. Ich muss sagen, in meinem Kopf sah es deutlich besser aus. Nun ja 😉 Ich zeige sie Euch trotzdem.

meins swaps mai 2016 (1)

Der Hintergrund ist in jeansblau. Die Schmetterlinge habe ich dann in den restlichen InColors ausgestanzt: pfirsich pur, zarte pflaume, smaragdgrün und flamingorot. Verschlossen habe ich den Kellnerblock mit einem Streifen Transparentpapier auf n ich den Spruch ‚Lebe lache liebe‘ aus dem neuen Set ‚Vom Herzen‘ gestempelt habe.

meins swaps mai 2016 (2)

Veröffentlicht unter Flamingorot, Geschenkideen, Jeansblau, Pfirsich Pur, Smaragdgrün, Stempeln, SU Vom Herzen, Zarte Pflaume | Verschlagwortet mit , , , | 2 Kommentare

Stempel-ABC – InColors 2016-2018

Stempel ABCIch darf vorstellen:

Die InColor-Farben 2016-2018

Schon bald erscheint der neue Katalog und mit diesem auch neue InColor-Farben. Bei Stampin Up gibt es vier Farbfamilien, deren Farben langjährig im Katalog verbleiben und zusätzlich zwei InColor-Farbgruppen, die für zwei Jahre angeboten werden. Mit diesen reagiert Stampin Up immer super auf aktuelle Trends und sorgt für Abwechslung. Im Zeitraum Juni ’16 bis Mai ’18 gibt es also die folgenden fünf InColor-Farben…tatatadaaa:

Smaradgrün — Flamingorot — Pfirsich Pur — Zarte Pflaume — Jeansblau

Damit ihr Euch besser vorstellen könnt wie Farben im Verhältnis zu den anderen Farben im Katalog aussehen, habe ich für Euch eine Übersicht vorbereitet. In der Mitte findet ihr jeweils eine InColor-Farbe und außen ein paar ähnliche Farbtöne aus den Farbfamilien.

Abgrenzung InColor 2016-2018Ich bin schon wieder sehr begeistert von den neuen Farben. Ich glaub, zarte Pflaume, pfirsich pur und jeansblau sind meine drei Lieblinge.

Eine weitere Art auch die Farben vorzustellen, wollte ich natürlich bastelnd umsetzen. Also habe ich für Euch und für alle, denen ich Kataloge zuschicke, solche kleinen Kärtchen gebastelt – pro Kärtchen eine InColor-Farbe.

incolor 2016-2018 cards (2)Das Stempelset, das ich hier verwendet habe ist ‚Für Lieblingsmenschen‘. Darin finden sich nicht nur schöne Blümchen-Motive, die ich in Versamark auf die Karten gestempelt habe, sondern auch ein paar schöne Sprüche.

incolor 2016-2018 cards (1)

‚Ich schick Dir ein Lächeln‘ ist ein so toller Spruch. Ich fand, zum Verschicken der Kataloge hat er sehr gut gepasst, denn schließlich will ich ein Lächeln erreichen, wenn die Post geöffnet wird.

 incolor 2016-2018 cards (3)

Schön sommerlich, bin gespannt wie die Farben bei Euch ankommen und welche Ideen schon bald damit auf zahlreichen Blogs zu finden sein werden.

incolor 2016-2018 cards (4)

Veröffentlicht unter Flamingorot, Jeansblau, Pfirsich Pur, Smaragdgrün, Stampin Up News!, SU Für Lieblingsmenschen, Zarte Pflaume | 2 Kommentare

Blog-Hop des Creative-Support-Teams – Reste


Heute ist ein ganz besonderer Blog-Hop! Wir werden internationaler! Nicht nur die Kollegen aus Deutschland und Österreich sind dabei, auch die Kollegen aus den Niederlanden und Frankreich haben sich uns angeschlossen und ich freue mich sehr darüber. D.h. es kann sein, dass ihr grad von Martina zu mir gehoppt seid, ein herzliches Willkommen! Setzt doch anschließend Eure Reise bei Sigrid fort.

Today is a very special bloghop! We are getting international! Not only colleagues from Germany and Austria are taking part, also the colleagues from the Netherlands and France joined our bloghop and I’m sooo happy about it. So, it could be you just hopped over from Martina, welcome! After reading this post, continue your journey to Sigrid.

Blog Hop EU (1)

Heute haben wir ein Thema für Euch, dass wahrscheinlich für viele eine Herausforderung darstellt. Was mache ich bloß mit meinen Resten?!

Today we have a topic for you which might be a challenge for many of you. What should I do with all of my scraps and left overs?!

Resteverwertung/ Using up scraps

Ich habe mir für dieses Thema drei Herausforderungen vorgenommen. Als erstes möchte ich Euch meine Box zeigen und vielleicht haben einige von Euch auch eine solche. Ich sammle dort einige Stanzteile, die letztendlich nirgendwo verwendet worden sind, Reste von Bändern etc.

I worked on three differnt scrap challenges. First, I want to show you my box and maybe some of you have a similar one. I’m collecting here die cuts, left overs of ribbons and so on.

blog hop mai 2016 (1)

Ich habe nach ein paar Teilen gesucht, die man für eine Karte gebrauchen kann. Mir sind einige Kreise in savanne, olivgrün, schwarz und weiß aufgefallen, dazu noch ein paar Herzchen, Blümchen und ein Band. Heraus kam die folgende Karte, gestempelt mit ‚Gorgeous Grunge‘ und dem neuen Set ‚Für Lieblignsmenschen‘.

I’ve looked for some parts I could use on a card. I found some circles in old olive, crumb cake, black and white, some flowers, hearts and a ribbon. This is the result…stamped with ‚Gorgeous Grunge‘ and the new set ‚Für Lieblingsmenschen‘.

blog hop mai 2016 (3)Die nächste Herausforderungen waren teilweise bestempelte Papiere und Vorführhintergründe von Workshops. Ihr seht ich schmeisse wirklich nichts weg.

My next challenge was kind of ’special paper’… partly stamped paper and some background examples I made in workshops and did not use so far. You see, I don’t throw away much 🙂

blog hop mai 2016 (10)

Hier das Ergebnis: verwendet habe ich ein Papier wo ich mit der Aquarell-Technik streifige Hintergründe vorgeführt hatte, eine Blume die ich für eine Blog-Anleitung für Kolorieren erstellt hatte, sowie ein Stück Papier mit ‚En Francais‘.

Here is the result: I used a paper where I showed in a workshop how to make a striped water color background, a flower I made for a blog tutorial on coloring and a piece of paper stamped with ‚En Francais‘.

blog hop mai 2016 (5)

Als letztes habe ich Reste von Designerpapieren und normalem Papier verwendet. Ähnliche Karten haben wir schon auf Workshops bei mir gemacht. Der Spruch ist aus dem neuen Set ‚Vom Herzen‘ und die Blümchen sind auch aus der Reste-Kiste.

For the last project I used up scraps of designer paper and cardstock. We made similar cards in one of my workshops. The sentiment is from the new set ‚Vom Herzen‘ and the flowers I also found in my box above. 🙂

blog hop mai 2016 (8) Hoffe, das waren ein paar Ideen, die Euch bei Euren Resten weiterhelfen. Schaut noch bei den anderen vorbei, dann seid ihr bestimmt gleich motiviert noch heute Eure Rest aufzubrauchen.

I hope this were some ideas which can help you with your scraps and left overs. Visit the other blogs and I’m sure you will be motivated to use up yours today!

blog hop next blog hop previousSusanne Linzner

Martina Duchkowitsch

Eva Wenig (ich / me)

Sigrid Joch

Beate Wacker

Fanny Minne

Yolanda Pasterkamp

Mariska van der Linde

Jolan Meurs

Miranda Versteeg

Eveline van Heijst

Fanny Scrap

Marine Wiplier

Rosalien Zwackhalen

Jose Hoogeveen

 

 

 

 

Veröffentlicht unter Basteltechniken, Basteltipps, Karten, Kartentechniken, SU Für Lieblingsmenschen | Verschlagwortet mit | 8 Kommentare

Es blüht im April & Mai

Heute habe ich ein paar neue Garten-Bilder für Euch. Die Krokusse und Hyazinthen waren bald verblüht und im April und Anfang Mai wurde es mit den Tulpen richtig bunt in unserem Beet.

garten mai 2016 (1)Rot, pink, gelb, orange, weinrot…viele Farben, Formen und Größen sind aufgegangen und die letzten blühen noch heute. Ich könnte jeden Tag davor stehen und sie mir anschauen. Genauso wie ich jetzt wo sie schon größtenteils wieder weg sind, nach den neuen aus dem Boden schon herausragenden Blumen Ausschau halte.

garten mai 2016 (7)Wenn erstmal das ganze Beet mit Bodendeckern vollgewachsen ist, dann schauen die Tulpen noch etwas besser hervor, vor allem auch die Weinroten, die jetzt bei dem dunklen Hintergrund etwas untergehen.

garten mai 2016 (5)Ursprünglich sollte mein Beet blau/lila-weiß werden, wie eben mit dem Immergrün und z.B. der Schleifenblume. Das möchte ich eigentlich im Grundsatz immer noch so halten, aber ein paar bunte Akzente durch Blumen aus Blumenziebeln finde ich schon schön.

garten mai 2016 (6)Die Veilchen habe ich dieses Jahr auch fast überall im Beet gefunden. Sie breiten sich super aus. Zuerst sieht man nur ein winzig kleines und dann wird da so eine schöne Gruppe draus. Nächstes Jahr wird sie dann schon riesig. Ich freue mich.

garten mai 2016 (4)

Bald blühen hier noch die Lupine, das Edelweiß, Maiglöckchen und vieles mehr. Auf der anderen Hausseite ist es jetzt auch leuchtend rosa und helllila geworden. Der Polsterphlox hat seine volle Blüte erreicht und deckt unsere Mauer sehr schön ab. Der Blick aus dem Wintergarten ist damit auch wieder etwas blumiger geworden.

garten mai 2016 (2)

Ein weiteres Beet habe ich auch angefangen. Dieses wird vornehmlich rosa/rot und hat eine Kräuterecke, aber vor allem ein ganz ganz ganz besonderes Highlight! Diese schöne selbstgemachte Treppe. Mein Schwiegerpapa hat sie für uns gemauert. Unfassbar. Soo schön. Wir sind sehr dankbar für all die Mühe und Arbeit, die er für solche ‚Ideen‘ von uns einsetzt.

garten mai 2016 (3)

Veröffentlicht unter Garten | 3 Kommentare

Es war höchste Zeit

Soo lange hatten wir jetzt kein Team-Treffen mehr, da sowohl ich wie auch Franziska aus meinem Team ein Baby bekommen haben. Jetzt war es höchste Zeit, dass wir uns wieder sehen und auf den letzten Stand bringen können. Wir haben das tolle Wetter genutzt und uns mit Nachwuchs im Donaupark getroffen. Ein schöner Nachmittag mit einem kleinen Spaziergang, einen Stop im Café und zum Schluss eine gemütliche Zeit auf der Decke im Schatten. Unsere kleinen konnten sich so ein wenig auf der Decke austoben, kennenlernen und z.B. wieder was Neues kennen lernen…wie fühlt sich Gras an. Derweil hatten wir ein Thema, das sich durch den Nachmittag zog…DER NEUE KATALOG!

Foto teamtreffen Mai 2016

Farben haben wir besprochen, rauf und runter geblättert, Wunschlisten besprochen, Stempelsets analysiert….ach, es hätte ewig so weiter gehen können. Freue mich schon sehr auf das nächste Treffen. Natürlich durften Swaps nicht fehlen und wir waren schon mega neugierig vor dem Treffen, da jeder etwas aus dem neuen Katalog vorbereiten wollte.

Franziska hat dieses süße Box für Mini-Rittersport gemacht. Gestaltet in den neuen InColors und einem neuen Stempelset sowie einem Schüttelfenster oben drauf. Das Fensterchen ist mit neuen Framelits gestanzt. Ich glaub, die müssen direkt auch auf meine Wunschliste. Der Inhalt war übrigens noch am selben Abend verspeist.

swaps mai 2016 (1)

Gabi hat an Franziskas und meinen Nachwuchs gedacht und passend dazu diese suuuper süße Karte gemacht. Natürlich auch in den neuen InColors, mit einem schönen Aquarell-Hintergrund und mit zwei ganz tollen neuen Stempelsets. Ist der Elefant nicht süß?!

swaps mai 2016 (2)Ich bin begeistert von den Swaps meines kleinen, aber feinen Teams! Ich wetter alle Gäster ihrer nächsten Workshops werden auch tolles zu sehen und zu basteln bekommen.

Veröffentlicht unter Events | 2 Kommentare

Abgeklebt und aufgestempelt

….oder man kann auch in Fachsprache von Maskieren sprechen. Diese Technik haben wir auf dem letzten Workshop bei mir zu Hause ausprobiert mit vielen verschiedenen Stempeln aus ‚Botanical Blooms‘ in minzmakrone, melonensorbet und curry-gelb.

blumen maskiert (4)Mit Masking-Tape (es geht auch ein schlecht klebendes Kreppband oder Washi-Tape) habe wir einen schrägen Streifen auf der Karte abgeklebt und dann unten und oben Blumen drauf gestempelt. Nach dem Abkleben des Making-Tapes bleibt eine schöne weiße Fläche für einen Spruch zurück. ‚Malerische Grüße‘ war das Set der Wahl bei dieser Karte.

 blumen maskiert (2)

Bei dem folgenden Bild könnt ihr einige Workshop-Ergebnisse der Mädels sehen. Wie man erkennen kann, war das Thema ‚Blumige Grüße‘.

blumen maskiert (1)Jetzt plane ich den nächsten Workshop mit den ersten Produkten aus dem Katalog. Bin gespannt wie sie den Workshop-Gästen gefallen werden.

Veröffentlicht unter Curry-Gelb, Karten, Melonensorbet, Minzmakrone, SU Botanical Blooms, SU Malerische Grüße | Verschlagwortet mit , , , | 1 Kommentar

Geflügelt

Bei meinen Workshops versuche ich immer mal eine besondere Technik oder ein besonderes Kartenformat zu zeigen. Diesmal habe ich mich für eine Karte mit einem besonderen Verschluss entschieden, einem geflügelten.

karte mit schmetterlingsverschluss (1)

Wir haben die Farben taupe, ockerbraun und minzmakrone verwendet und das wunderschöne Stempelset ‚Summer Silhouttes‘, das es jetzt im Ausverkauf gibt. Also schnell noch zugreifen, bevor es weg ist. Man kann sehr schöne Blumen-Collegen damit machen. Der Spruch ist aus dem Set ‚Geburtstagsblumen‘.

karte mit schmetterlingsverschluss (2)

Den Verschluss haben wir aus der Stanze Wortfenster einerseits und dem eleganten Schmetterling andererseits erstellt. Die Stanze Wortfenster gibt es zwar leider nicht mehr, aber es gibt bald eine ähnliche Stanze, die ihr für solche Verschlüsse ebenfalls verwenden könnt.

karte mit schmetterlingsverschluss (3)Ach ja, die Schmetterlinge haben alle noch eine Lage transparentes Papier erhalten und der große noch eine paar Strasssteinchen als Deko. Na, auch Lust bekommen zu einem meiner Kurse zu kommen? Der nächste findet am 25.5. statt und 5 von 8 Plätzen sind noch frei.

Veröffentlicht unter Karten, Kartentechniken, Minzmakrone, Ockerbraun, Stempeln, SU Geburtstagsblumen, SU Summer Silhouttes, Taupe | Verschlagwortet mit , , , , , | 3 Kommentare

Stempel-ABC – Stempelarten – Welche passt zu mir?

Stempel ABCStempelarten – Welche passt zu mir?

Es gibt hauptsächlich drei verschiedene Stempelarten: Holzstempel, clear-stamps (bzw. Gummistempel mit Haftsystem), transparente Stempel. Bei Stampin Up findet man alle Arten und manchmal kann man sich diese bei den Sets auswählen. Andere Firmen bieten häufig entweder z.B. nur Holzstempel an oder nur transparente Stempel.

Jede Stempelart hat spezielle Eigenschaften und damit seine Vor- und Nachteile. Diese möchte ich Euch vorstellen. Letzten Endes werdet Ihr selbst dann herausfinden, welche Eigenschaften Euch wichtig sind und welche Stempelart dann am besten zu Euch passt. Gibt es bestimmte Motive nur in einer Stempelart und es ist vielleicht nicht Eure favorisierte,ist es hilfreich zu wissen, wie man mit den Nachteilen am besten umgeht, um genauso viel Spaß und Erfolg zu haben wie bei den anderen Stempelarten.

Gummistempel mit Holzblöcken

Die Stempel sind meist aus rotem Gummi und mit einer weichen Schicht (ähnlich wie Moosgummi) mit dem Holz verbunden. Bei manchen Firmen fehlt diese Schicht zwischen dem Gummi und dem Holz. Diese Stempel kann ich nicht empfehlen. Es ist schwer damit gute Stempelabdrücke zu bekommen.

  stempelarten (3)

Vorteile:

  • sind auf Holz montiert und damit sofort einsatzbereit
  • liegen gut in der Hand
  • sind fest am Block und fliegen nicht versehentlich aufs Blatt (siehe andere Stempelarten, wenn sie schmutzig sind und nicht gut haften), sie sind stabil und robust
  • Stempelgefühl (die ursprünglichste aller Stempelarten)
  • gutes Stempelbild durch das rote Gummi
  • lassen sich gut mit Stampin‘ Markern stempeln

Nachteile:

  • die teuerste Stempelart
  • nehmen viel Platz weg
  • man kann nicht durch das Holz sehen und kann daher nicht sehr gut gezielt stempeln
  • das Holz kann beim Stempeln schmutzig werden

Wie gehe ich mit den Nachteilen um?

An dem Preis kann man nichts tun. Teuer bleibt teuer, allerdings braucht man hier keine Acrylblöcke. Auch am verbrauchten Platz kann man nicht viel tun. Den Nachteil mit der fehlenden Durchsicht kann man jedoch gut beheben. Zum Einen muss man sagen, dass man nicht immer genau sehen muss wo man hinstempelt, wichtig wird es vor allem bei Sprüchen und bei Collagen. Entweder man bekommt mit der Zeit ein Gefühl für seinen Stempel und trifft auch dann oder man nutzt einen Stamp-a-mjig. Es ist ein Hilfsmittel, mit dem man präzise auch mit Holzstempeln stempeln kann. Das Holz kann beim Stempeln schmutzig werden, sieht dann zwar nicht schön aus, ist aber für das Stempeln selbst total egal.

Gummistempel für transparente Blöcke (clear-stamps)

Die Stempel sind meist aus rotem Gummi und mit einer weichen dicken Schicht darunter (EZ-Mount), kein Holz. Die Schicht ist auf glatten Flächen haftend. Diese Stempel werden daher mit Acrylblöcken verwendet. Ist keines zur Hand geht aber auch ein Iphone 😉

stempelarten (1)

Vorteile:

  • günstiger als Holzstempel
  • platzsparend
  • gutes Stempelbild durch das rote Gummi
  • lassen sich gut mit Stampin‘ Markern stempeln
  • bessere Sicht beim Stempeln, da kein Holz sondern ein transparenter Acrylblock
  • man kann mehrere Stempel auf einen Acrylblock kleben und zusammen als Collage aufstempeln

Nachteile:

  • teurer als transparente Stempel
  • es werden Acrylblöcke benötigt, der Acrylblock muss immer größer sein als der Stempel
  • besserer Sicht als bei Holzstempeln, aber immer noch nicht zu 100%, da man nur den Umriss des Stempels sieht, nicht das Motiv selbst
  • wird die haftende Seite schmutzig/ staubig kann der Stempel an Haftung verlieren und versehentlich vom Block aufs Blatt fallen und unschöne Stempelabdrücke hinterlassen

Wie gehe ich mit den Nachteilen um?

Acrylblöcke bedeuten erstmal höhere Kosten, allerdings ist das eine einmalige Investition, und lohnt sich auf Dauer. Man kann also bei diesen Stempeln schon besser sehen wohin man stempelt, aber noch nicht zu 100%. Auch hier hilft der Stamp-a-mjig, wenn man sich nicht freihändig traut oder noch kein Gefühl für seinen Stempel hat. Stempel immer gut sauber halten und nicht auf dem Tisch liegen lassen, dann bleibt die Haftung besser erhalten. Werden sie schmutzig dann gut mit Wasser abspülen.

Kleiner Tipp:

Bei Stampin Up werden in den Sets Aufkleber mitgliefert, die man von hinten auf die Stempel kleben soll, um das Motiv durch den Acrylblock besser sehen und daher gezielter stempeln zu können. Allerdings finde ich, dass die Stempel dann schlechter am Acrylblock haften und der Aufkleber nicht 100% beim gezielten Stempeln hilft. Daher klebe ich diese nicht drauf. Stattdessen klebe ich sie hinten auf die Verpackung vom Stempelset und sehe dann schnell, ob ein Stempel in der Verpackung fehlt oder nicht bzw. kann bei Sprüchen schneller den gesuchten finden.

stempelarten (8)

Klarsichtstempel (transparente Stempel)

Die Stempel sind komplett aus einem transparenten Fotopolymer und werden mit Acrylblöcken verwendet.

stempelarten (2)

Vorteile:

  • günstigste Stempelart
  • platzsparend
  • ist Stempelfarbe auf dem Stempel, sieht man ziemlich genau wohin man stempelt und auch ob überall auf dem Motiv Stempelfarbe drauf ist, besonders praktisch bei two- oder three-step Stempeln oder Collagen
  • man kann mehrere Stempel auf einen Acrylblock kleben und zusammen als Collage aufstempeln
  • haften meist besser als Clear-Stamps
  • biegbar (gerade Sprüche lassen sich gut zu einem Bogen biegen und z.B. um ein rundes Motiv oder in einen kurvigen Banner stempeln)

stempelarten (5)

Nachteile:

  • es werden Acrylblöcke benötigt, der Acrylblock muss immer größer sein als der Stempel
  • ich persönlich finde das Stempelbild manchmal nicht so gut wie bei den roten Gummistempeln (Holz- oder Clear-Stamps)
  • wird die haftende Seite schmutzig/ staubig kann der Stempel an Haftung verlieren und versehentlich vom Block aufs Blatt fallen und unschöne Stempelabdrücke hinterlassen
  • können rot verfärben
  • bei manchen Firmen sind die Stempelabdrücke zu dick oder die Stempel reissen ein (ist mir bei Stampin Up jedoch nicht passiert)
  • lassen sich nicht so gut mit Stampin Markern stempeln, die Stempeltinte zieht sich zusammen und dann ist das Bild nichts so einheitlich
  • durch die Transparenz und die gute Haftung, gehen sie gerne mal „verloren“, wenn man nicht aufpasst
  • biegbar (Vorteil=Nachteil), man muss aufpassen schmale Sprüche auch gerade auf den Acrylblock aufzukleben

Wie gehe ich mit den Nachteilen um?

Wie bei den Clear-Stamps bedeuten Acrylblöcke erstmal höhere Kosten, allerdings ist das eine einmalige Investition, und lohnt sich auf Dauer. Man kann also bei diesen Stempeln schon besser sehen wohin man stempelt, aber noch nicht zu 100%. Auch hier hilft der Stamp-a-mjig, wenn man sich nicht freihändig traut oder noch kein Gefühl für seinen Stempel hat.

Stempel immer gut sauber halten und nicht auf dem Tisch liegen lassen, dann bleibt die Haftung besser erhalten und sie gehen nicht „verloren“. Am besten die Stempel direkt nach dem Säubern wieder in die Originalverpackung auf die Trägerfolie kleben. Die Folien sind meist mit den Motiven bedruckt und so lassen sie sich in Zukunft auch besser direkt wiederfinden. Werden sie schmutzig dann gut mit Wasser & Spülmittel abspülen.

Das Verfärben von Stempeln ist nicht schön, verschlechtert aber die Stempelabdrücke nicht. Vorbeugend kann helfen, vor dem allerersten Stempeln die Stempel mit einer hellen Naturfarbe (savanne oder saharasand z.B.) einmalig stempeln und dann sauber machen. Dann werden sie einfach nicht mehr so rot. Am besten ist eh immer eine zeitige Säuberung nach dem Stempeln. Übrigens habe ich grad festgestellt, dass die Stempel schlimmer rot werden, wenn das Säuberungskissen schmutzig rot ist, als wenn man einfach in rot stempelt. Findet ihr die Stempelabdrücke zu dick, versucht beim Stempeln den Stempel nicht zu fest aufs Papier zu drücken. Alles andere muss man mehr oder weniger in Kauf nehmen, wenn man diese günstigen und transparenten Stempel haben möchte.

Ihr findet es schwer die biegbaren Stempel gerade auf de Acrylblock zu kleben? Auch hierfür gibt es einen Trick. Den Stempel mit der Motivseite nach unten locker auf die Arbeitsfläche legen und dann den Acrylblock von oben drauf drücken und ihn quasi aufnehmen. In der Regel klebt sich so der Stempel gerade auf. Zur Not könnt ihr auch Kästchenpapier unter den Acrylblock legen und so den Stempel ausrichten. Ein Kontroll-Stempelabdruck auf Kästchenpapier schadet auch nie.

Weitere kleine Tipps:

Bei flächigen Stempeln den Stempel auf das Papier drücken und erstmal bis drei zählen bis man ihn wieder hoch nimmt. Damit kann man häufig kleine weisse Flecken im Stempelbild vermeiden, da die Farbe Zeit hat sich auf dem Papier zu verteilen. Ist es dennoch so, dass die Stempelabdrücke tropfig sind und weiße Flecke zeigen, weil die Stempelfarbe sich irgendwie auf dem Stempel zusammenzieht, dann kann es helfen den Stempel mit einer feinen Sandfeile oder Sandpapier vorsichtig aufzurauen.

Auch Acrylblöcke werden mit der Zeit schon mal schmutzig und man muss aufpassen, dass man sich das Werk nicht damit beschmutzt oder vielleicht haften die Stempel schlechter daran. Daher auch die Blöcke öfter mal säubern mit Stempelreiniger, Alkoholpads oder auch in der trockenen Variante. Dafür ist das Reinigungstuch von Stampin Up gut.

Veröffentlicht unter Stempeln, Stempeltechniken | Hinterlasse einen Kommentar

Süße Blume zum Muttertag

Manchmal kann man jemanden schon mit einer Kleinigkeit eine Freude bereiten. Zum Muttertag müssen es nicht immer Blumensträuße sein, es kann auch schon mal eine gebastelte süße Blume sein. Diese kann auch durchaus von Kindern gebastelt werden. Auf meinem letzten Workshop haben wir sie gemacht und ich denke, sie kam gut an.

suesse blume (2)

Leider gibt es ja die schmalen Zellophan-Tütchen bei Stampin Up nicht mehr. Uaahhh! Ich suche immer noch nach eine Alternative, aber bisher habe ich nur welche gefunden, die 3,5cm breit sind. Die 2,5cm gefallen mir schon besser.

suesse blume (1)Im Zellophan-Tütchen befindet sich eine süße Weingummistange. Die Blumen sind ausgestanzt. Da lassen sich ja alle gängigen und alten Modelle gut nutzen. Die Blätter habe ich mit einer Kreisstanze gestanzt und ein wenig gefaltet. Der Spruch ist aus ‚Blüten der Liebe‘.

suesse blume (3)Wäre natürlich auch cool einen ganzen Strauß aus solchen Blumen zu verschenken 🙂

Veröffentlicht unter Geschenkideen, Glutrot, Olivgrün, Osterglocke, SU Blüten der Liebe | Verschlagwortet mit , , , , , , | 1 Kommentar