Lust mal wieder etwas zu Basteln? Neue Ideen zu sammeln? Neue Techniken zu lernen?
Besuch einen Workshop bei mir.  Die nächsten Workshops stehen fest, ihr findet mehr Infos und Termine hier. Am 12.10. ist der nächste Kurs. Gerne könnt Ihr mich auch für eine private Bastel-Party buchen.

Publiziert am von Bastelengel | 3 Kommentare

Nachlässe zum Weltkartenbasteltag

Heute ist Weltkartenbasteltag! Also los!!!

Wann habt ihr das letzte Mal eine liebevoll handgemachte Karte in der Post gehabt? Wie sehr habt ihr Euch gefreut unter all der Werbung und den Rechnungen eine solche Post zu finden? Wie wäre es, wenn wir einem guten Freund oder einer guten Freundin eine solche Freude ganz ohne Anlass bereiten würden? Vielleicht auch mehreren. Mit dieser kleinen Geste zeigen wir, wie wichtig uns jemand ist.

Ich bin in Bonn unterwegs, aber ich habe schon mal vorgebastelt und ein paar werden bald verschickt. Ich zeige Euch also demnächst wieder viele viele Karten.

Weltkartenbasteltagjpg

Für Euch gibt es heute schon Mal ein paar tolle Neuigkeiten. Vom 1.–5. Oktober gibt es Ersparnisse von bis zu 25 % auf Zubehör-Basics für Karten. Schaut Euch mal den Flyer an oder die Kurzfassung hier. Also am besten jetzt den Grundbedarf an Kartenbastelzubehör aufstocken! Wer es noch nicht hat, für den wäre das Envelope-Punch-Board (Stanz- und Falzbrett für Umschläge) toll oder das Projektset Designer-Grußelemente…aber schaut selbst:

Weltkartenbasteltag -1…und noch etwas: eine Desingerpapier-Aktion, die den gesamten Oktober geht.
Kauft drei Desingerpapier-Sets und erhaltet eines gratis dazu. Man kann doch nie genug Designerpapier haben, oder?

designerpapieraktionZur Aktion gehören verschiedene Designerpapiere aus dem Jahreskatalog sowie aus dem gerade erschienenen Herbst-/Winterkatalog (ausgenommen besonderes Designerpapier und Designerpapier im Block). Insgesamt gibt es 8 verschiedene Sets zur Auswahl aus denen Ihr frei wählen könnt. Ihr könnt dann insgesamt 4 verschiedene nehmen oder z.B. vier gleiche für eine größeres Projekt. Schaut Euch gerne den Flyer an.

Veröffentlicht unter Stampin Up News! | Hinterlasse einen Kommentar

Blog-Pause

Ich komme nicht mehr mit dem Bloggen hinterher. Ich brauche jetzt mal eine Pause. Bin dieses Wochenende bei meiner Familie in Bonn im Kurzurlaub, zum ersten Mal mit unserem kleinen Julian. Freue mich schon riesig.

Schon bald findet der nächste Workshop statt und diesen möchte ich auch noch vorbereiten. Daher hört ihr jetzt mal in etwa ’ne gute Woche wenig von mir. Anfang Oktober berichte ich über die aktuellen Stampin Up Aktionen, die für die Sammelbestellung am 5.10. interessant sein könnten und am Blog-Hop von Stamp A(r)ttack nehme ich natürlich auch teil, aber ansonsten ist erstmal Ruhe.

Blog-Pause…erste zaghafte Versuche im Handlettering ohne große Übung vorher. Naja…, Übung macht den Meister.

Veröffentlicht unter Stampin Up News! | Hinterlasse einen Kommentar

Gutscheine verschenken

Möchtet ihr einer lieben Freundin, der Mama, Schwester, Oma, Freund?… eine Freude machen? Sie bei ihrem liebsten Hobby unterstützen oder wiedermal zum Kreativ-Sein annimieren? Was schenkt man jemanden, der im Bastelbereich schon „alles hat“? Verschenkt doch einen Gutschein für Stampin Up Produkte oder Bastelkurse. So kann der Gutschein aussehen:

Gutschein Stampin Up (1)

Den Wert bestimmt ihr. Zu erwerben ist er bei mir und einzulösen ebenfalls. Das wäre doch was für den nächsten Geburtstag oder schon für Weihnachten.

Gutschein Stampin Up (2)

Veröffentlicht unter Stampin Up News! | Hinterlasse einen Kommentar

Wieder resistent

Vor Kurzem habe ich Euch die Fine-Tip Glue Pen Resist-Technik (was für ein langer Name…) vorgestellt. Heute habe ich noch eine Karte in dieser Technik für Euch. Diese habe ich so ähnlich bei Artful Stampin‘ gesehen und sie mit meinen Gästen auf dem letzten Workshop ausprobiert.

fine tip glue pen 1 (1)

Verwendet habe ich hier zarte Pflaume und die Stempelsets ‚Timeless Textures‘, ‚Penned & Painted‘ sowie ‚Bannerweise Grüße‘. Dabei habe ich zuerst die Blumen aufgestempelt und mit dem Fine-Tip Glue Pen resistent gemacht. Dann die zarte Pflaume mit Schwämmchen auf die Karte gewischt und anschließend mit der gleichen Farbe die Muster aus ‚Timeless Textures‘ um die Karte herum gestempelt.

fine tip glue pen 1 (2)

Der Spruch ist separat gestempelt, ausgeschnitten und aufgeklebt. Ich mag diese Technik mit dem Präzisionskleber, auch wenn man ein paar Stunden Wartezeit zwischendurch einplanen muss, aber sie ist wirklich besonders.

fine tip glue pen

Veröffentlicht unter Karten, Stempeln, SU Bannerweise Grüße, SU Penned & Painted, SU Timeless Textures, Zarte Pflaume | 2 Kommentare

Meine neusten Schätze

All diese Schätze durfte ich am Dienstag in Empfang nehmen und mir abends einzeln in Ruhe anschauen. Ich konnte beim letzten team-übergreifenden Demo-Treffen zwar leider nicht dabei sein, aber die liebe Gabi hat meine Swaps mitgenommen und für mich getauscht. Dies ist nun zurückgekommen:

Als erstes ein Kärtchen ‚Für Dich‘ mit Paisley-Mustern von Gabi.

Swaps Teamtreffen 2016 (1)Ein hübsches Windlicht von Friederike, ein praktischer Tischkalender von Sabine und eine süße Bio-Marmelade von Katrin S..

Swaps Teamtreffen 2016 (6)

In Rot-Tönen wurden die folgenden Swaps gehalten: Eine tolle Faltkarte von Anita (der wahre Schatz ist Innen), eine Rocher-Verpackung von Gabi, süße Bärchengrüße in von einer Mini-Explosionbox von Sonja, elchige Grüße von Gabi B. und elfenhafte Kirschen von Marion.

Swaps Teamtreffen 2016 (7)

Das schön gefaltete Windlicht ist von Theresa. Die Ziehverpackung ist von Yvonne, Post-it-Heftchen (intelligenter Verschluss) von Helena, der Engelsflügel-Anhänger von Silke und die Blümchen-Verpackung mit einem selbstgemachten Glücksstein-Drin von Alexandra.

Swaps Teamtreffen 2016 (8)Die längliche Verpackung mit der schönen Blume habe ich von Silke, das Yoghurette-Tütchen (ist schon leer) von Mirijam. Die Sour-Cream-Box hat Kerstin gebastelt und das herbstliche transparente Böxchen war von Constanze Eine Art Pillow-Box ist von Sabrina.

Swaps Teamtreffen 2016 (5)Noch ein kleines süßes Böxchen von Hildegard (wie kann man nur sooo klein Basteln?!), der Tee-Heftchen ist von Jessica der Schmetterlings-Amicelli (gute Idee) ist von Renate.

Swaps Teamtreffen 2016 (3)Die Pyramiden-Box sieht knifflig aus, muss ich mal probieren. Sie ist von . Den Glückskeks hat Elena gemacht. Apropos Glückskeks, ich habe vor kurzem 365 davon gemacht für meinen Mann zum Hochzeitstag. Er bekommt jeden Tag einen mit einem Spruch. Mann, war das eine Arbeit! Die Lebkuchen-Mann-Schachtel ist von Petra und der Hund?! …was macht der da? Er versteckt den Swap von Claudia, den sich noch nicht zeigen wollte 😉

Swaps Teamtreffen 2016 (4)

Leider kommt die schöne schwarze Verpackung mit der Kupfer-Blume von Christa  nicht so gut zur Geltung auf diesem Foto. Ist aber sehr edel. Die Sternen-Verpackung von Patricia ist eine ganz süße und Claudia G. hatte anscheinend noch Zellophantütchen übrig! Die lange ‚Überrschungsbox‘ von Gabi A. sieht auch sehr edel aus.

Swaps Teamtreffen 2016 (2)

Hier noch das Foto vom Team-Treffen und schaut mal! Ich bin dabei! Ganz klein, auf Gabis Schoß! Seht ihr es?

team-treffen 2016  c

Veröffentlicht unter Events | 2 Kommentare

Mach mal was Prickelndes

Letzten Samstag war ein team-übergreifendes Demo-Treffen bei uns in der Nähe, ausgerichtet von der lieben Claudia. Dieses Jahr hat es schon zum dritten Mal stattgefunden und die beiden letzten Jahre waren einfach super toll. Leider konnte ich dieses Jahr teilnehmen, da ich Julian einfach noch keinen ganzen Tag wo anders lassen kann/muss.

Ich wollte dennoch irgendwie Anteil haben und ein wenig was von dem Treffen mitnehmen und erleben. Also habe ich Swaps gebastelt und sie von Gabi aus meinem Team mitnehmen lassen. Gabi hat für mich getauscht und ich freue mich schon riesig auf das Paket mit den ganzen ertauschen Swaps und den gebastelten Projekten.

In den tollsten sommerlichen Temperaturen habe ich meine Swaps gebastelt und so viel die Wahl auf etwas Prickelndes – kleine Brausegläser.

brause gläser (4)Die Idee war schnell da, aber an der Umsetzung haperte es am Anfang etwas. Ich war bestimmt in vier Geschäften und konnte nirgendwo die Brause-Brocken finden. Dabei sind sie so schön klein und einzeln verpackt. Dann habe ich große Hilfe aus der Familie erhalten. Meine Schwägerin hat bei Globus angerufen und gefragt, ob sie die Brocken haben und mein Schwager ist dann sofort hingefahren und hat sie für mich besorgt. Krass, oder?! Super lieb.

Nun ja, so konnte ich dann loslegen. Genutzt habe ich hier das kleinere breite Glas aus ‚Glasklare Grüße‘ sowie Bläschen und Strohhalme aus ‚Maßvolle Grüße‘.

brause gläser (3)In 3,5 Stunden waren 33 Gläser fertig, also 6 Minuten pro Glas. Nicht schlecht eigentlich.

Stunde 1: 66x Gläser stempeln, 264x Bläschen stempeln, 66x Brauseflüssigkeit stempeln, 66x Strohhalme stempeln und ausschneiden.

Stunde 2: 66x Gläser mit der BigShot ausstanzen, 66x Strohhalme auf Gläser Stempeln und ausgeschnittene Strohhalme dahinter kleben, Innentasche für Brause Entwickeln.

Stunde 3-3,5: 33x Tasche für Brause ausschneiden, 132x Falzlinien falzen, 66x Rechtecke wegschneiden, 33x Taschen & Gläser zusammenkleben, 33x Brause mit Namensschildchen versehen und in die Taschen kleben.

brause gläser (1)Für die Farben habe ich wassermelone, curry-gelb, calypso und olivgrün verwendet. Falls ihr selbst Brause-Brocken kauft und farblich passend gestalten wollte, achtet genau auf die Farbverteilung pro Packung. Von einer Farbe gibt es je zwei mehr pro Packung…grrr….ein paar Minuten gingen fürs Tauschen von Brocken mit der Familie und nachbasteln von zwei Gläsern in anderen Farben drauf…;-)

brause gläser (2)

Hier die Maße für die Innentasche: insgesamt braucht man ein Stück Papier in 3,2x9cm. Gefalzt wird die kurze Seite links und rechts bei je einem Zentimeter, so bleibt in der Mitte ein 1,2cm breites Stück. Die lange Seite wird links und rechts bei 3cm gefalzt. Die dunklen Vierecke auf der Vorlage werden weggeschnitten. Die schmalen Streifen darüber und darunter werden zum kleben an den Gläsern verwendet. Ich hoffe, das war halbwegs verständlich.

Anleitung Brause-Gläser

Veröffentlicht unter Calypso, Curry-Gelb, Geschenkideen, Olivgrün, Stempeln, SU Glasklaregrüße, SU Maßvolle Grüße, Wassermelone | Verschlagwortet mit , , , , , | 4 Kommentare

Nächste Kurse

Die nächsten Kurse für dieses Jahr stehen fest. Vielleicht macht Euch der ein oder andere neugierig und ihr habt Lust dabei zu sein, dann meldet Euch bei mir an.

Die Kurse laufen jedes Mal von 19.30Uhr bis ca. 22Uhr, kosten 12€ pro Person und finden bei mir zu Hause statt.

So vielseitig ist Transparenz

Mittwoch 12.10.2016, 19.30Uhr

Ob transparentes Material, durchsichtiges Zubehör oder glasige Motive, das Thema ‚Transparenz‘ kann vielseitig sein. Ich möchte bei dem Termin mit Euch ein Glas dekorieren und wir basteln drei Karten in unterschiedlichen Formaten und Techniken.

Weihnachten kann kommen!

Donnerstag 10.11.2016, 19.30Uhr

Es wird Zeit den Vorrat an Weihnachtskarten aufzufüllen. Lasst uns zusammen drei Karten und ein kleines Mitbringsel basteln. Wir basteln mit Produkten aus dem Herbst-Winterkatalog.

Last-Minute Weihnachtsbasteln

Donnerstag 08.12.2016, 19.30Uhr

Jetzt aber schnell! Die letzten Weihnachtsvorbereitungen sind fällig. Wir basteln ein Set mit Weihnachtsanhängern für Eure Weihnachtsgeschenke, ein Mitbringsel und eine Karte.

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Blog Hop Stamp Impressions – Herbst

Willkommen zu unserem heutigen internationalen Blog-Hop von ‚Stamp Impressions‘. Das Thema diesen Monat ist Herbst.

Welcome to our international Blog Hop of ‚Stamp Impressions‘. Our topic for this month is autumn.

stamp impressions 1Ich habe das Thema auf eine besondere Weise interpretiert. Ich wohne ja in Bayern und Herbst+Bayern = Oktoberfest! Vor zwei Tagen ging es los und da musste einfach eine Bierkarte her, passend zum 50sten Geburtstag eines Nachbarn.

I have a special interpretation of this topic this month. I am living in Bavaria and autumn+Bavaria = Oktoberfest! Two days ago it has started and I just needed to make a beer card, perectly for the 50th birthday of our neighbour.

karte oktoberfest (1)

Das Bierglas aus dem Set ‚Maßvolle Grüße‘ habe erst einmal auf die Karte gestempelt und mit gelbem Marker ausgemalt. Die 5 aus dem Set ‚So viele Jahre‘ habe ich daneben in gelb gestempelt und schwarz mit einem Fine-Liner umrandet. So geht das Bierglas als 0 für die 50 durch. Dann habe ich das Glas noch mehrfach in Memento auf die Karte gestempelt, so dass die ganze Karte voll war.

I stamped the beer mug from the set ‚Mixed drinks‘ onto the card and colored this in yellow. The  5 from ‚Number of years‘, I stamped left of the beer mug in yellow and painted a black border. So the beer mug looks like the 0 from the 50. Then, I stamped some more beer mugs onto the card to have a complete beer background.

karte oktoberfest (2)Mit weißer Craft Farbe habe ich einen Glückwunsch aus ‚Bannerweise Grüße‘ auf schwarzes Papier gestempelt, ausgeschnitten und aufgeklebt. Fertig ist eine Männerkarte. Leider konnte ich nicht zum Geburtstag gehen, aber ich bin mir sicher, er war nicht schlechter als das Oktoberfest und bestimmt gemütlicher.

I stamped a sentiment from ‚Thoughtful banners‘ with white Craft ink on black paper, cut it out and sticked it to the card. An easy and fast card for men. Unfortunately I could not join the birthday, but I’m sure it was as good as the Oktoberfest.

 

Vielleicht seid ihr eben von Yolanda zu mir gehoppt. Setzt doch Eure Reise bei Eveline fort. Sie zeigt Euch die nächste herbstliche Idee.

Maybe you hopped over from Yolanda to me. Continue your tour to Eveline . She will show you the next autumn project.

stamp impressions 2stamp impressions 3

Für alle Fälle die Linkliste:

Sigrid

Yolanda

Eva (ich)

Eveline

Martina

Jose

Beate

Miranda

Fanny

Veröffentlicht unter Curry-Gelb, Karten, Schwarz, Stempeln, SU Bannerweise Grüße, SU Maßvolle Grüße, SU So viele Jahre | Verschlagwortet mit , , | 9 Kommentare

Stemepl-ABC – Kartenmaße

Heute geht es im Stempel-ABC um eine wichtige Grundlage für Kartenbastler. Bastelt man oft Karten, kann man sich die Maße irgendwann merken und schneidet die Karten im Nu zu. Insbesondere wenig Bastler oder Einsteiger fragen jedoch auf Workshops immer wieder „Wie war das nochmal? Wo muss ich schneiden und falzen?“ Heute gibt es daher von mir einen kleinen Überblick.

Im Prinzip kann man Karten ja in jedem Format machen, es gibt aber ein paar ganz gängige und praktische zum Verschicken. In der Regel sind alle Karten Klappkarten, außer ein paar Funny Folds vielleicht.

Die folgenden Karten könnt ihr gut aus einem DINA4 Bogen machen mit dem Stampin Up Papierschneide- und -falzbrett.

Klappkarte A6

Aus einem A4 Bogen (21×29,7cm) kann man zwei Karten A6 schneiden, also kaum bis gar keine Reste bzw. Verschnitt. Dabei gibt es zwei Möglichkeiten.

  • hochkant stehend (10,5×29,7cm, die lange Seite falzen bei 14,85cm)
  • liegend stehend (14,85x21cm, die lange Seite falzen bei 10,5cm)

kartenmaße (7)

Mir persönlich ist es lieber, wenn die Karte immer oben den Falz hat (siehe Bild oben). D.h. bei der Gestaltung der Karte im Querformat würde ich die Variante „liegend stehend“ wählen. Bei der Karte, die im Hochformat gestaltet ist, würde ich die Variante „hochkant stehend“ nehmen. Ein Falz an der Seite würde wie folgt aussehen und dann wählt man die Formate oben einfach umgekehrt.

kartenmaße (1)Manche empfinden es als etwas zu kompliziert genau die Mitte von 29,7cm, also die 14,85cm beim Falzen oder Schneiden zu treffen. Ihr könnt daher auch sehr gut die folgenden Maße nehmen und dann bleibt halt ein Streifen Papier übrig.

  • hochkant stehend (10,5x29cm, die lange Seite falzen bei 14,5cm)
  • liegend stehend (14,5x21cm, die lange Seite falzen bei 10,5cm)

Klappkarten in A6 sind am günstigsten vom Porto her. Hier kommt es höchstens auf die Papierlagen und damit auf das Gewicht an.

 

Lange Klappkarte DIN

Bei diesen Karten ist die Front 21 x 10,5 cm groß. Insgesamt ist das Papier dazu 21x21cm groß und wird bei 10,5cm gefalzt. Man bekommt aus einem DINA4 Bogen also nur eine Karte und hat noch etwas Papier übrig. Die langen Karten wirken häufig eleganter als die normalen Karten in A6. Ich mache solche gerne zu Hochzeiten. Grundsätzlich kostet das Porto bei diesen Karten wie bei den normalen in A6. Allerdings kann auch hier wieder das Gewicht einen Strich durch die Rechnung machen – längere Karte, eventuell zu hohes Gewicht. Die Umschläge hierfür sind mit Sicherheit auch teurer als die A6.

Quadratische Karten

An quadratischen Karten kann man grundsätzlich alles machen, was das Papier hergibt. Bei einem DINA4 Bogen könnte man bei allen Karten bis zu 10,5×10,5cm mindestens zwei herausbekommen, und bis zu 14,5×14,5cm eine. Bei den 12″ Scrappapieren könnte man bis 15x15cm zwei Karten schneiden. Hier sollte man das Maß von den verfügbaren Briefumschlägen abhängig machen.

kartenmaße (5)

Denkt daran, die Karten immer mind. 0,5cm kleiner zu machen als der Umschlag groß ist. Ich nutze meistens 13x13cm. Gängig ist auch 3″x3″ (7,6×7,6cm). Früher habe ich diese Karten oft gebastelt, weil mir das Format gut gefällt. Allerdings ist es beim Verschicken schon fast doppelt so teuer, da es vom üblichen DIN Format abweicht. Wenn ich eine Karte verschicke, dann nutze ich also die oberen Formate. Wenn ich eine Karte verschenke, dann geht auch durchaus ein Quadrat. Je nachdem wie groß nun die Vorderseite ist, so breit wird das Papier und doppelt so lang. Also bei 13x13cm z.B., braucht man ein Papier 13x26cm).

Papierlagen

Viele meiner Karten haben 3 Lagen, z.B. einen neutralen Hintergrund, eine bunte zweite Lage und eine weiße oder vanille 3 Lage. Auch da fällt es vielen schwer die richtigen Maße zu finden und sich diese zu merken.

Ein Standard bei mir, da einfach zu merken, ist der 0,5cm-Schritt. Ist die Kartenvorderseite 10,5×14,5cm groß, dann ist die nächste Lage einen halben Zentimeter kleiner, also 10x14cm und die dritte Lage dann nochmals einen halben Zentimeter, also 9,5×13,5cm. Möchte ich, dass mein Kartenrohling etwas mehr zur Geltung kommt. Starte ich mit 1cm weniger und gehe dann wieder zu 0,5cm weniger über, also 9,5×13,5cm für die zweite Lage und 9x13cm für die dritte. Ist das verständlich? Links im Bild startet die zweite Lage mit 1cm, rechts mit 0,5cm.

kartenmaße (4)

Sonstige Formate

Die oben beschriebenen sind die gängigsten Formate. Dazu gibt es eine Reihe von Sonderformaten und Fun Folds, bei denen es ausufern würde, würde ich sie alle hier aufzählen.

Einlegeblatt

Häufig ist der Kartenrohling in einer neutralen oder bunten Farbe und nicht in weiß. Möchte man in die Karte innen schreiben, dann ist der Untergrund zu dunkel. Für alle Karten, die nicht weiß oder vanille sind, nutze ich daher immer ein Einlegeblatt. Im Prinzip nichts anderes als eine zweite Schicht Papier in weiß innen auf der rechten Seite der Karte, bzw. im stehenden Format innen auf der unteren Seite. Auch hier ist bei mir die Standard-Formel: 0,5cm. Ist die Kartenvorderseite 10,5×14,5cm groß, ist also das Einlegeblatt 10x14cm.

kartenmaße (3)

Passende Umschläge

Für die DIN Karten bekommt ihr im Handel gut Umschläge. Ein Preisvergleich lohnt sich. Auch für manche Sonderformate kann man Umschläge finden. Diese sind meistens teurer. Für die DINA6 Karten wäre das Umschlagmaß C6.

Natürlich könnt ihr auch mit dem Envelope Punch Board nach Wunsch Umschläge gestalten. Achtet nur auf das Porto, wollt ihr die Karten verschicken. Hier hängt es häufig also einmal von der Größe ab, dann vom Gewicht und ggf. auch von der Umschlagfarbe.

Schutzhüllen

Produziert ihr Karten auf Lager oder vielleicht sogar für einen Markt, dann sind dünne Schutzhüllen sehr praktisch. Ich habe sie bisher immer bei Ebay gekauft, im C6 Format. Andere Formate habe ich früher mal auf einer Messer bekommen und noch genug davon da. Wären aber wahrscheinlich auch auf Ebay zu finden. Die Karten sind vor Flecken und Staub geschützt. Im Verkauf machen sie auch etwas mehr her und man kann noch eine Visitenkarte mit rein tun oder einen Aufkleber mit Kontaktdaten.

kartenmaße (2)

Veröffentlicht unter Basteltechniken, Basteltipps | 2 Kommentare

Kartenbasteln mit Kleinkindern

Die Karte habe ich ja noch gar nicht gezeigt. Dabei ist es auch schon wieder drei Monate her, seitdem wir sie zusammen mit Julian gebastelt haben. Der Papa hatte Geburtstag und da musste natürlich was persönliches von uns beiden her. Julian war zu dem Zeitpunkt grad erst 6 Monate alt und viel mehr als Fingerabdrücke kann man da noch nicht machen. Aber immerhin…

fingerprint ballons 1 (2)Anthrazitgrau und petrol ist der Hintergrund und die Schrift. Mit Julians kleinen Fingern sind die Fingerabdrücke in melonensorbet, curry-Gelb und petrol entstanden. Dann habe ich drum herum die Ballons mit den Schnüren gemalt.

fingerprint ballons 1 (1)Eine schöne und schnelle Idee mit Babys und Kleinkindern. Die Farbe bekommt man auch ganz gut wieder von den Fingern ab.

 

Veröffentlicht unter Anthrazitgrau, Basteltipps, Curry-Gelb, Karten, Melonensorbet, Petrol | Verschlagwortet mit , , , | 1 Kommentar