Frühlingskatalog & Sale-a-bration

Das neue Jahr fängt ja gut an! Nach ein/ zwei Tagen Erholung nach der großen Silvesterfeier startet heute der neue Frühlingskatalog und die Sala-a-bration-Aktion. Yipiee!!!

Klick gleich ins Bild weiter unten oder hier, um Dir den Katalog online anzusehen. Meine Kunden aus den letzten 6 Monaten haben ihn bereits in Papierform zugeschickt bekommen. Der neue Katalog ist wieder voll mit schönen Produkten rund um Valentinstag, Frühling, Geburtstage etc. Ein paar richtig schöne Handstanzen, Stempelsets und Thinlits wandern gleich in meinen Einkaufskorb. Sind diese herzig-blumigen Produkte nicht zauberhaft?

Bis zum 31.5.2019 kannst Du aus diesem Katalog bestellen und das Gute ist, wenn Du es noch im ersten Quartal tust, dann genießt Du noch alle Vorzüge der Sale-a-bration-Aktion! Hier siehst Du übrigens Videos zu den neuen Produkten.

Allen, die sich schon länger für Stampin Up und die Produkte interessieren erzähle ich jetzt nicht viel neues, aber für diejenigen, die jetzt denken ‚Sale-a-braaaa…was?`:

Die Sale-a-bration ist eine der besten Aktionen im Jahr. Sie läuft vom 3.1.-31.März. Bestellst Du in diesem Zeitraum etwas, dann bekommst Du pro 60€ Bestellwert einen Artikel Deiner Wahl aus der Sale-a-Bration Broschüre. Ein paar wenige größere kostenlose Produkte bekommst Du bei 120€ Bestellwert. Sieh gleich hier in der Broschüre nach:

Das ist aber noch nicht alles! Wenn Du bei Stampin Up recht viel bestellst oder eine Party ausrichtest, dann winken Dir das ganze Jahr über Shoppingvorteile. Z.B. kannst Du Dir bei 275€ Partyumsatz normal im Wert von 10% des Umsatzes Produkte aus den aktuellen Katalogen kostenlos auswählen. Während der Sale-a-bration kommt noch etwas on top!!! Ab einem Umsatz von 275€ gibt es zusätzlich zu den Prozenten noch Produkte im Wert von 27€ zusätzlich für Dich, frei aus den aktuellen Katalogen wählbar. Aber auch hier ist noch lange nicht Schluss mit den Vorteilen der SAB (sale-a-bration).

Wer überlegt selbst einzusteigen, weil er eh immer recht viel für sich selbst bestellt oder weil er sich sein Hobby finanzieren möchte oder sich sogar ein richtiges Geschäft damit aufbauen möchte, für den ist jetzt der perfekte Zeitpunkt gekommen.

Du hast zwei Optionen: Option 1. Du sicherst Dir ein Starterpaket für 129€ und bekommst dafür Produkte im Wert von 230€. Folgt eine weitere Bestellung im ersten Quartal bekommst Du für Deinen Einkauf dann natürlich auch Sale-a-bration-Artikel. Option 2. Du sicherst Dir ein Starterpaket für 160€ und bekommst dafür Produkte Deiner Wahl für 230€ und dazu noch die exklusiver Basteltasche Kreativ unterwegs im Wert von 61€. Ist das was oder ist das was?!

Das hier ist übrigens die Tasche und sie hat die Abmessungen 23,5 x 41,9 x 17,8 cm. Außen optisch trendig und Innen mit ganz tollen Unterteilungen für einen sicheren Transport Deiner Bastelsachen, wenn es mal zu einem Workshop oder zum Basteln bei einer Freundin geht.

Ruf mich an, schreib mich an, wenn Dich der neue Frühlingskatalog interessiert, wenn Du gerne was bestellen möchtest, eine Party ausrichten oder gar einsteigen möchtest. Ich beantworte Dir gerne alle Deine Fragen. Sollte die Antwort doch ein paar Tage länger brauchen, erkläre ich Dir kurz warum: in den nächsten zwei bis drei Wochen kommt unser zweites Kind, es könnte also spontan der Fall sein, dass ich nicht mehr auf Telefonate oder Emails reagieren kann und hole das sobald nach wie es geht.

Veröffentlicht unter Stampin Up News! | Hinterlasse einen Kommentar

Lass Dich an Geburtstage erinnern

So hat es bei mir vor einigen Jahren angefangen: Mein Vorsatz war nicht mehr so viele Geburtstage zu vergessen und rechtzeitig dran zu denken, dass man eine Karte oder ein Geschenk noch pünktlich zum Geburtstag zuschicken kann. Heutzutage wird man zwar überall immer wieder an Geburtstage erinnert wie z.B. Outlook, FB, Xing, Kalender app etc, aber häufig erst am Tag selbst. Zeit genug eine SMS oder Nachricht zu schreiben, aber eben nicht mehr. Dabei ist es doch eine schöne Sache selbstgemacht Post oder überhaupt Post im Briefkasten zu finden, die keine Werbung oder keine Rechnung ist. Lange Rede kurzer Sinn, so ist der altertümliche Geburtstagskalender bei mir entstanden, ganz ohne App und natürlich selbst gebastelt.

meinem Freebie-Bereich findest Du die Vorlage für 2019. Du denkst jetzt vielleicht ‚Häh, ist doch ein Geburtstagskalender. Der gilt doch dann jedes Jahr. Warum speziell für 2019?‘ Ich füge in meine Vorlage immer die Tage, Wochenenden und Feiertage ein, um eben rechtzeitig etwas per Post verschicken zu können, ohne lange nachdenken zu müssen. Du kannst die Vorlage entweder genauso übernehmen oder die Spalte mit den Tagen und die Formatierung einfach rausnehmen.

Freebie - Free Printable Geburtstagskalender für 2019 - Nie wieder Geburtstage vergessen - www.zeit-zum-basteln.de

Nachdem mein letzter Kalender leider ewig kein Update erhalten hat, habe ich endlich nun einen neuen bei mir im Bastelzimmer stehen. Diesmal habe ich als Basis einen verstärkten Karton genommen. Kennst Du diesen dünnen Karton, der im Designerpapier zur Stärkung immer mit drin ist? Den habe ich einfach recyclet und mit Designerpapier überzogen. Dazu oben noch ein kleiner Schlitz, in dem die Klammer steckt und meine Blätter festhält. Im Gegensatz zu dem Mini-Tischkalender wollte ich die Blätter nämlich nicht gummieren, dann immer abreißen und wegschmeißen, sondern sie einfach hinten dran klemmen, um sie im nächsten Jahr abschreiben zu können.

Freebie - Free-Printable Geburtstagskalender 2019 - nie wieder Geburtstage vergessen! - www.zeit-zum-basteln.deLad Dir also gleich Deine Free-Printables runter und vergess‘ ab jetzt auch keine Geburtstage mehr. Möchtest Du regelmäßig über meine nächsten Freebies, Angebote etc. informiert werden, dann melde Dich gleich zum Newsletter an.

Veröffentlicht unter Dekorationen, Geschenkideen, Granit | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Mein Jahresrückblick 2018

Schon wieder ist ein Jahr um. Zumindest ganz zum Schluss ist es doch wieder sehr schnell gegangen. Ich kann kaum glauben, dass es theoretisch nur noch drei Wochen sind bis unser zweites Kind zur Welt kommt. Es wird also mit Sicherheit ein spannendes Jahr 2019. Heute gibt es einen kleinen Jahresrückblick (Vorsicht, viel Text).

Privat

Privat war 2018 leider kein schönes Jahr. Mein Schwiegervater hat den Kampf gegen eine schwere Krankheit verloren. Mein Vater kämpft sich weiter durch, ist jedoch leider sehr pflegebedürftig. Gesundheitliche Sorgen plagten uns immer wieder. In meinem Hauptjob gab es leider jedes Quartal neue böse Überraschungen zum Thema Verlagerung von Arbeitsplätzen. Die Arbeitsplätze sind sehr unsicher geworden und die Kollegen  wissen bis jetzt noch nicht, was in 2019 passieren wird. Positive Dinge wie die Schwangerschaft sind daher eine ganze Zeit lang in den Hintergrund geraten. Wir haben sehr viel rund ums Haus geschafft und erst vor zwei Tagen noch endlich neue Kinderzimmermöbel bestellt. Julian ist erfolgreich im Kindergarten gestartet und entwickelt sich sooo wunderbar. Mein kleiner Bruder hat geheiratet und wir haben zum Jahresende noch ein paar schöne Tage in Bonn verbracht, Freunde und Verwandte besucht. Fazit: uns geht es gut, aber wir vermissen uns liebe Personen, die wir nicht mehr sehen und mit denen wir nicht mehr regelmäßig sprechen können.

Vorsätze

Wie jedes Jahr habe ich mir wieder einige Dinge vorgenommen gehabt und einiges umsetzen können, einiges noch nicht ganz. Mehr mit Freunden/ Familie telefonieren und sie treffen, das ging schon in die richtige Richtung, geht aber besser. Mehr Sport und abnehmen hat jetzt natürlich mit Baby zwei nicht so hingehauen. Kochen lernen…da bin ich auf gutem Wege. Meine Schwiegermama, Schwägerin und ich essen mit den Kindern immer mittags gemeinsam und wechseln uns ein wenig ab beim Kochen. Ich koche zwar noch viel seltener als die beiden, aber immer öfter und werde langsam sicherer bzw. mein Repertoire wird größer.

Eigentlich wollte ich noch zwei große Fotoalben schaffen, jetzt muss ich eines auf nächstes Jahr schieben und so werden es dann schon drei. Oh jaj. In der Arbeit ein paar Neuerungen/ Verbesserungen umsetzen hat zum größten Teil geklappt. Gartenpflege hat auch recht gut und zeitnah geklappt. Draußen sieht es immer besser aus. Ach ja, und dann war noch der tolle Vorsatz mit den ‚2018 loswerden in 2018‘. Das lief am Anfang richtig gut und hat zum Schluss leider etwas nachgelassen. Immerhin ca. 800 Dinge sind aus dem Haushalt verschwunden. Das muss man auch erstmal schaffen. Den Rest nehmen wir uns dann einfach für nächstes Jahr vor.

Vorsätze kreativ & medial

Und nun zu den kreativen Dingen bzw. zum Bloggen:

  • ich wollte gerne mehr Papierschöpfen. Zu mindest Anfang des Jahres hat es gut geklappt, zum Schluss etwas nachgelassen.
  • Handlettering ist leider schon wieder unter den Tisch gefallen. 
  • Blog Erneuerung…nope…, aber da kommen wir auch schon zum Vorsatz bzw. zur Änderung nächstes Jahr: ich werde weniger Bloggen und mehr Instagram betreiben. Das Bloggen nimmt unheimlich viel Zeit in Anspruch und es gibt leider kaum Feedback. Wenn ich viel Glück habe, dann bekomme ich 1-2 Kommentare. Instagram ist dieses Jahr hingegen super gut gelaufen. Meine Follower haben sich mehr als vervierfacht, es gibt unheimlich viel Feedback in Form von Likes und Kommentaren. Das gibt mir einfach mehr zurück. 
  • Dafür versuche ich mehr nützlichen Inhalt auf dem Blog zu schaffen: mehr Anleitungen und Videos. Wird allerdings wahrscheinlich erst ab Quartal 2 klappen. Dieses Jahr habe ich vermehrt, wenn auch noch immer nicht genug, Youtube Videos gedreht. Leider ist da die Resonanz auch recht schlecht für den Aufwand. Daher muss überlegen, ob ich das weiter oder wie ich es besser machen kann.
  • Facebook linke ich mittlerweile hauptsächlich mit Instagram. Privat nutze ich es kaum noch. Es ist mir zu viel los. Für den Blog läuft so so lala, überraschender Weise zum Schluss immerhin noch +23%, allerdings nicht so gut wie Instagram, aber nicht jeder hat Instagram und es ist schon manchmal lustig: manche Dinge kommen unheimlich gut auf Instagram an, manche eher auf Facebook und andere wieder besser auf Youtube.
  • Pinterest lief auch super (+80%), die Follower sind stark angestiegen und die Besucher meines Blogs noch viel mehr. Hier bleibe ich dran.
  • Dawanda ist leider weggefallen und für nächstes Jahr muss ich mir vornehmen Ersatzshops zu suchen und diese mit Angebot zu füllen.
  • Mein Team ist gewachsen und ein Treffen + das große Treffen bei Claudia habe ich geschafft. Das sollte hoffentlich dieses Jahr auch klappen.
  • An einem Markt habe ich erfolgreich teilgenommen und das werde ich dieses Jahr auch versuchen, auch wenn ich leider jemand anders um Verkaufshilfe bitten musste, weil ich mich nicht zwei Tage lang mit kleinem Baby an den Stand stellen kann.
  • Bastelzimmer ausmisten/ besser organisieren: never ending Story. Leider nicht so weit wie ich wollte.

Ein neues Projekt für nächstes Jahr habe ich mir vorgenommen: ein Garten-Blog! Das ist mein zweites großes Hobby und ich habe da jetzt voll Lust drauf. Mal schauen wie es zeitlich klappt und ob ich mein Wissen aus diesem Blog und Social Media da noch besser nutzen kann.

Ich schaue an, was ich eigentlich alles gebastelt habe, wie sich meine Werke und meine Fotos entwickelt haben und suche die Dinge aus, die mir in jedem Monat am besten gefallen haben. Dieses Jahr war es wieder unheimlich schwer. Hast Du auch einen Jahresrückblick? Dann poste ihn im Kommentar. Ich würde mich freuen ihn anschauen zu können.

 

Januar

Freebie zum Valentinstag

Februar

Schmetterlinge in Farbpigmenten

März

Blog Hop – Frohe Ostern

April

Kirchlihce Feste

Mai

Video-Tutorial: Wackel-Karte Einhorn

Juni

Karte für einen Angler

 

Juli

Da kann Moritz gleich rein (Explosion-Box zur Taufe)

August

Müsliriegel mit Rezept

September

Blog Hop Freundschaft

Oktober

r die nächsten Abenteuer

November

Freebie Adventshäuschen

Dezember

Große Häuser, kleine Häuser

Das war mein kreativer Rückblick und nun wünsche ich Euch einen guten Rutsch in ein gesundes, glückliches und kreatives neues Jahr!

Veröffentlicht unter Allgemein | 1 Kommentar

Freebie – Kalender für 2019

Kurz vor Jahresende und grad noch rechtzeitig vor dem neuen Jahr, habe ich wieder ein schöne Freebie: Kalender zum Ausdrucken. Auf der einen Seite findest Du einen Minikalender, den Du für Easel-Cards oder Tischkalender verwenden könntest. Auf der anderen Seite habe ich eine Vorlage für einen Geburtstagskalender für Dich. Beide Vorlagen gibt es im Paket im Freebie-Bereich und nun zeige ich Dir meine diesjährige Idee für einen Tischkalender. 

Bei dieser Langversion des Kalenders hast Du Platz genug für die Monatsblätter und daneben noch für ein Foto oder einen schönen Spruch. Das Grundgestell des Kalenders ist bei mir 21x22cm groß und die 22 cm lange Seite habe ich gefalzt bei 8, 16 und 20cm. Die letzten 2cm verbleiben dann zum Kleben.

Die Kalenderblätter selbst drucke ich immer auf flüsterweißes Papier aus. Das ist stabiler als normales Druckerpapier. Dann klemme ich die Blätter zusammen und bestreiche den Rand oben mit Holz- und Bastelleim. Wenn dieser trocknet, dann bildet sich eine dünne gummiartige Schicht oben und ich erhalte einen Abreißkalender. Ohne große Probleme reiße ich jeden Monat Blatt für Blatt ab. Diese Technik habe ich über die letzten Jahre schon angewendet, z.B. bei meinem Kalender von 2015.

Im Freebie-Paket sind die PDF-Datei und falls Du etwas anpassen möchtest, auch die Excel-Datei. Was ich nämlich gerne mache ist, die Samstage, Sonntage und die bayerischen Feiertage grau zu hinterlegen, damit man den Monat besser auf den ersten Blick planen kann. Die Bayerischen Feiertage werden also ggf. nicht Deinen Bedarf passen und in Excel kannst Du es dann einfach anpassen. Insbesondere für den Geburtstagskalender sind die Wochenenden und Feiertage für mich wichtig, weil ich dann schnell sehe, wann ich am besten rechtzeitig ein Geschenk oder eine Karte verschicke. Möchtest Du einen Geburtstagskalender einmal anlegen und über Jahre verwenden, dann kannst Du ggf. die Formatierung und die Wochentage aus der Vorlage entfernen. Anfang Januar zeige ich Dir meinen aktuellen Kalender. Mein alter aus 2016 war z.B. geblümt.

Der Gestaltung des Kalenders sind bei den kleinen Blättchen ja keine Grenzen gesetzt und so sind die Kalender auch eine prima Geschenk-Idee. Ich habe meinen 2019er Kalender nun recht Schlicht und mit einem Spruch und Motiven aus ‚Kraft der Natur‘ dekoriert. ‚Ruhe, Kraft, Gelassenheit‘, das muss man sich immer wieder vornehmen…vor allen, wenn man ein zweites Kind erwartet ;-D

Ich hoffe, meine Vorlagen gefallen Dir! Wenn Du regelmäßig Infos über Freebies Angebote und Top-Artikel erhalten möchtest, dann melde Dich doch zu meinem Newsletter an. Ansonsten viel Spaß beim Nachbasteln!

Veröffentlicht unter Anthrazitgrau, SU Kraft der Natur | Verschlagwortet mit , , | 1 Kommentar

Frohe Weihnachten

Jetzt ist es wieder soweit. Gefühlt war grad erst Sommer und man wollte noch gar nicht an Winter und Weihnachten denken. Schwupps war ist der Herbst vorbei geflogen und ebenso die Adventszeit. Ich war dieses Jahr mit meinen Karten und Geschenken wieder einmal unheimlich spät dran, aber bis auf eine, wo ich weiß, dass sie es nicht mehr rechtzeitig schafft, müsste der Rest pünktlich angekommen sein Mal schauen. Hast Du einen Masterplan wie Du immer ohne Stress alles zu Weihnachten pünktlich schaffst?

Irgendwie kommen ja auch noch immer Dinge dazwischen im Dezember, die man ursprünglich so nicht auf dem Plan hatte, aber wenn es ums Basteln geht, dann darf ruhig was dazwischen kommen. Für unsere Adventsfeier der Dorfgemeinschaft habe ich dieses Jahr die Teelichtgläser etwas aufgepimpt. 

Ich weiß nicht, ob Du die Gläser als solche kennst. Es sind einfach Joghurt-Gläser und ich habe sie mir im Supermarkt bei der Flaschenrückgabe besorgt, sogar direkt praktisch in passenden Kisten. Dann hieß es nur noch Etiketten entfernen wo nötig und ran an die Deko. Schleife und Zapfen hatten wir schon letztes Jahr. Dazu das Teelicht in einer guten Schicht aus Zucker (Schnee). Dieses Jahr haben die Gläser noch etwas mehr Deko erhalten. Verschiedene Edgelits habe ich dazu verwendet und die Lichter damit ummantelt. Schön aufbewahrt kann man die Gläser immer wieder für solche Feiern verwenden.

Für zu Hause hatte ich mir eine Deko für Äste in der Bodenvase im Flur vorgenommen und in meinem Kopf war die Idee früh gefestigt. Runde  Anhänger mit ebenfalls Edgelits drin sollten es werden und sie haben mit ganz schön gefuchst. Irgendwie wollte nichts so halten wie ich wollte, aber zum Schluss sind zumindest 4-5 schöne Anhänger entstanden, mit denen ich so halbwegs zufrieden bin.

Ein paar kleine Christbaumkugeln und eine große chilirote Schleife ergänzen die Deko auch noch mittlerweile.

Ich mag die kleinen detailreichen Landschaften wie Häuser mit Tannenbäumen oder den Weihnachtsschlitten, Kirche etc. super gerne. Deswegen hätte ich unter Basteln durchaus aufgeben können, als es nicht so hinhauen wollte, aber nein, ich bin dran geblieben.

Das ist doch auch eigentlich ein guter Vorsatz fürs nächste Jahr, oder?! Dranbleiben! Aber um die Vorsätze mache ich mir dann nach Weihnachten so richtig Gedanken. Erstmal muss ich zwei Kinder auf die Reihe kriegen ab Januar, das wird schon spannend genug 🙂

24Dir und Deiner Familie wünsche ich ein ruhiges und frohes Weihnachten, entspannte Feiertage und einen guten Rutsch in eine gesundes, glückliches und kreatives neues Jahr! Setz Dir Ziele, aber nimm Dir nicht zu viel vor, die Zeit hetzt uns all eh schon laufend.  Ich würde mich freuen, wenn wir uns nächstes Jahr auch wieder hier sehen würden!

Veröffentlicht unter Dekorationen | Verschlagwortet mit , , , | 2 Kommentare

Anleitung für Christbaumkugeln aus Papierstreifen

Im letzten Beitrag habe ich Dir die schnelle Christbaum-Deko in Origami-Form vorgestellt: Weihnachtsengel. Heute zeige ich Dir, wie Du noch auf die schnelle unzerbrechliche Christbaumkugeln basteln kannst. Ganz aus Papier und auch eine tolle Resteverwertung für Papierstreifen. Die Mamas unter Euch werden die Idee sicherlich begrüßen. Ich weiß gar nicht wie viele Kugeln jedes Jahr bei uns kaputt gehen.  Nein, gaaanz so schlimm ist es nicht, aber Papierdeko ist auch mal eine tolle Ergänzung und Abwechslung zu all dem Glitzer und Bling Bling.

In meinem Video-Tutorial erkläre ich die Weihnachtskugeln aus Papierstreifen, eine prima Art der Resteverwertung - Stampin Up - www.zeit-zum-basteln.de

Egal ob chili oder granit, das Papier kannst Du ganz Deiner anderen Deko aussuchen. Für die Kugel hier im Bild brauchst Du ein 15x15cm großes Papier. Du bekommst also gleich 4 Kugeln aus einem großen Desginerpapierbogen raus.

In meinem Video-Tutorial erkläre ich die Weihnachtskugeln aus Papierstreifen, eine prima Art der Resteverwertung - Stampin Up - www.zeit-zum-basteln.de

Auch von oben her macht die Kugel eine richtig gute Figur. Es wäre also auch etwas für die Dekoschale auf dem Tisch.

In meinem Video-Tutorial erkläre ich die Weihnachtskugeln aus Papierstreifen, eine prima Art der Resteverwertung - Stampin Up - www.zeit-zum-basteln.deSchau gleich ins Video rein und folge meiner Anleitung. Wenn Du das Prinzip verstanden hast, kannst Du noch zu vielen anderen Jahreszeiten passende Deko mit der Technik zaubern. Da wäre z.B. der Apfel zur Herbstzeit oder der Kürbis zu Halloween bzw. Ernte-Dank.

Die Kugel kannst Du nach Deinem Belieben anpassen. Ob die Kugel flacher, runder oder schmaler ist, entscheidest Du mit der Länge der Kordel zwischen ersten Konten und zweitem Knoten. Ob sie voller oder lichter ist, entscheidet sich anhand der verwendeten Anzahl und der Breite der Streifen. In den oberen Bildern habe ich 10 Streifen zu je 1,5cm verwendet. Nimmst Du in etwa die doppelte Menge, wird sie so schön voll wie im folgenden Bild. Probier es doch gleich aus!

In meinem Video-Tutorial erkläre ich die Weihnachtskugeln aus Papierstreifen, eine prima Art der Resteverwertung - Stampin Up - www.zeit-zum-basteln.de

 

 

Veröffentlicht unter Basteltechniken, Chili, Dekorationen, Granit | Verschlagwortet mit , , , | 1 Kommentar

Video-Tutorial: Origami-Engel falten

Es sind nur noch wenige Tage bis Weihnachten. Wann schmückst Du eigentlich Deinen Baum? Wenn es nach mir ginge, hätte er schon eine Weile hier stehen können, aber hier ist es recht üblich, dass man ihn wirklich erst zu Heiligabend bzw. am Abend vorher schmückt. Zeit genug also, um noch ein wenig Deko für den Christbaum bzw. Weihnachtsbaum zu basteln. Heute zeige ich Dir im Video wie Du einen Engel als Anhänger falten kannst. 

Video-Tutorial: Origami-Engel falten - schnelle Deko Idee zu Weihnachten - Stampin Up - www.zeit-zum-basteln.deAlles was du brauchst ist Papier und Deine Hände, vielleicht noch ein Falzbein. Es braucht nicht geschnitten oder geklebt werden. Origami ist praktisch, wenn auch nicht immer einfach nachzuvollziehen. Daher versuche ich es im Video so gut wie möglich vorzuzeigen. Am Anfang habe ich mich selbst schwer getan, aber jetzt läuft es auswendig wie am Schnürchen. Verwendet habe ich hierzu das Designerpapier Wintermärchen. Grundsätzlich ist es einfacher zu falten, wenn das Papier schön dünn ist.

Video-Tutorial: Origami-Engel falten - schnelle Deko Idee zu Weihnachten - Stampin Up - www.zeit-zum-basteln.de

Nimm Dir schon mal ein Papier im Verhältnis 1:1,4 (z.B. 11×15,4cm oder 17x24cm) und falte gleich mit.

Der kleine süße Engel ist allerdings nicht nur schön als Deko anzuschauen, sondern kann auch ganz praktisch als Geschenkanhänger verwendet werden. Beim folgenden Geschenk habe ich dünnes Umschlagpapier verwendet und gleich das Geschenk mit dem Namen versehen. Mal etwas anderes. Schreibst Du den Namen allerdings nicht drauf, kann der beschenkte den Engel vielleicht gleich selbst als Deko aufhängen. Ich hoffe, die kleine Origami-Idee zum Last-Minute-Weihnachtsschmuck gefällt Dir. Eine weitere ist in Arbeit. Schau in zwei Tagen nochmal vorbei!

Video-Tutorial: Origami-Engel falten - schnelle Deko Idee zu Weihnachten - Stampin Up - www.zeit-zum-basteln.de

Veröffentlicht unter Basteltechniken, Dekorationen, Geschenkideen, Granit | Verschlagwortet mit , , | 1 Kommentar

Noch mehr Linsen to-go

Nach dem Adventskalender To-Go mit der winterlichen Landschaft mit dem gewissen Sparkle, gibt es heute weitere Schokolinsen To-Go. Schokolade geht immer und jeden Tag ein wenig ist ja auch gesund…bestimmt 🙂

Schnelle Adventskalender To-Go mit Schokolinsen - Stampin Up - www.zeit-zum-basteln.de

Warum habe ich mir eigentlich nicht selbst einen behalten?! Da muss ich nächstes Jahr dran denken. Diese kleinen Adventskalender sind von Grund her gleich verpackt, mit gleichen Maßen und ebenfalls mit Magneten verschlossen.

Schnelle Adventskalender To-Go mit Schokolinsen - Stampin Up - www.zeit-zum-basteln.de

Nur die Deko ist anders: Holzdekor im Hintergrund, Schneeflocke und Zierzweig im Vordergrund. Einen winterlichen Weihnachtsspruch und fertig waren die kleinen Goodies.

Kaum zu glauben, aber keiner, dem ich sie dieses Jahr geschenkt hatte, kannte Adventskalender To-Go vorher, obwohl das wirklich keine neue Sache ist. Schnell gemacht, gut verschenkt. Unglaublich, aber jetzt ist es nur noch eine Woche bis Weihnachten. 1-2 Geschenke fehlen noch und das Haus ist bis auf die Weihnachtskränze noch 0 dekoriert. Das muss ich noch zeitnah nachholen. Aber die letzten Wochen waren wir alle laufend krank und da ist einiges nach hinten runter gefallen. Wird Zeit, dass wir jetzt mal ne Zeit lang gesund sind.

Schnelle Adventskalender To-Go mit Schokolinsen - Stampin Up - www.zeit-zum-basteln.deDiese Woche stehen dann noch die Weihnachtskarten an und die Weihnachtsgeschenke, die weiter weg geschickt werden müssen. Dieses Jahr plane ich ca. 30-40 zu verschicken. Wie sieht es bei Dir aus?

Veröffentlicht unter Geschenkideen, Granit, SU Schneegestöber | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Winterliche Zweige rundherum

Nicht allzulange her habe ich Dir meine Herbst-Tür-Kränze gezeigt und versprochen bald die winterlichen Kränze nachzuliefern. Jetzt sind diese tatsächlich schon fast zwei Wochen fertig, aber zu Fotos und zum Beitrag bin ich erst jetzt gekommen. Diesmal habe ich mich relativ wenig aus Garten und Wald bedient, da ich einfach schon zu schwerfällig bin, um im Wald nach passenden Nadelbaumzweigen zu suchen. Der Bauch wird immer größer, das Atmen fällt immer schwerer. Also habe ich kurzer Hand vier Ast Bündel im Supermarkt gekauft.

Mein Türkranz 2018 - Ich liebe einfach Perlhagebutten! - www.zeit-zum-basteln.de

Schnell habe ich dann gemerkt, dass nach dem Adventskranz gar nicht mehr so viel übrig bliebt. Der erste Kranz ist daher noch schön voll geworden aus Nordmanntanne, Scheinzypresse und ein wenig Kiefer.  Für den Rücken hat es allerdings nicht mehr gereicht. Hauptsache von vorn sieht er gut aus und ich bin doch sehr zufrieden. Dekoriert habe ich ihn mit Perlhagebutten, die ich noch im Strauß vom letzten Jahr hatte, mit Tannenzapfen und mit ein paar kleinen silbernen Weihnachtskugeln.

Mein Türkranz 2018 - Ich liebe einfach Perlhagebutten! - www.zeit-zum-basteln.de

Der zweite Kranz ist nun so ein Reste-Kranz geworden und dafür auch noch recht ok. Diesen kleineren Kranz habe ich grad so geschafft mit dem letzten Grün zu bedecken. Eine einfaches Tenne, mehr von der Scheinzypresse und noch ein paar Kiefernreste bilden hier die Grundlage.

 

Mein Türkranz Nr. 2, diesmal mit gedörrten Orangenschalen-Sternen! - www.zeit-zum-basteln.de

Auch hier sind wieder Tannenzapfen und einzelne Perlhagebutten zum Einsatz gekommen. Statt den Weihnachtskugeln sind der Blickfang diesmal allerdings kleine Sterne aus gedörrten Apfelsinen-Schalen. 

Mein Türkranz Nr. 2, diesmal mit gedörrten Orangenschalen-Sternen! - www.zeit-zum-basteln.de

Tannenzweige rundherum geht nicht nur auf den Kränzen, die nun unsere Türen schmücken, sondern lässt sich auch prima auf Karten umsetzen. Dazu habe ich Tannenzweige in weiß auf Holzdekor-Designerpapier gestempelt und in die Mitte einen ebenfalls weiß embossten Spruch gesetzt.

Weihnachtskarte mit weiß geembossten Tannezweigen auf Holzdekor-Papier - Ländlich, simpel - Stampin Up - www.zeit-zum-basteln.de

Die kleinen Ilex-Blätter samt Beeren sind auf weißes Papier gestempelt, ausgeschnitten und aufgeklebt.

Weihnachtskarte mit weiß geembossten Tannezweigen auf Holzdekor-Papier - Ländlich, simpel - Stampin Up - www.zeit-zum-basteln.de

Hier noch eine ähnliche Karte, etwas einfacher gehalten. Ganz in Weiß-Holz-Optik, nur die Zweige und der Spruch.

Weihnachtskarte mit weiß geembossten Tannezweigen auf Holzdekor-Papier - Ländlich, simpel - Stampin Up - www.zeit-zum-basteln.deNachdem ich alle Zweige für die Kränze verbraten habe und es keine mehr im Supermarkt zu kaufen gibt, muss ich wohl oder übel doch in den Wald für die restliche Deko im Wald. Mann, bin ich wieder spät dran…

Veröffentlicht unter Dekorationen, Karten, Stempeln, SU Tannenzauber | Verschlagwortet mit , , | 1 Kommentar

Große Häuser, kleine Häuser

Für meinen letzten Workshop habe ich eine ganze Armada an Häuschen gebaut als kleines Willkommensgeschenk für meine Gäste. Die Häuser-Schachteln sind ja aktuell voll im Trend und ich finde sie passen auch prima zur Weihnachtszeit, bei der es besinnlich zu geht und man versucht mehr Zeit zu Hause zu verbringen.

Mini-Häuserschachteln genau passend für Mini-Rittersport - hier findest Du die Maße - Stampin Up - www.zeit-zum-basteln.de

Die kleinen Häuschen sind genau auf Maß erstellt für die kleinen Ritter-Sport Schokoladen. Grundsätzlich habe ich nach der Anleitung von Claudia gearbeitet, nur die Maße angepasst. Das Papier war dabei bei mir 8,5x13cm groß. So bekommst Du sogar fünf Stück aus einem DINA4 Blatt. die 13cm lange Seite wird bei 1, 6, 7 und 12 cm gefalzt. Die 8,5cm lange Seite wird am Boden bei 1cm gefalzt und die Dreiecke starten bei 6cm dann. So bleiben 2,5cm übrig für den Dachgiebel.

Mini-Häuserschachteln genau passend für Mini-Rittersport - hier findest Du die Maße - Stampin Up - www.zeit-zum-basteln.de

Auch wenn der Spruch so hell gestempelt ist, dass man ihn auf den Fotos kaum lesen kann, passt er meiner Meinung auch sehr gut zu den Häusern. „Weihnachten ist, wenn das Herz nach Hause kommt“. Passend dazu habe ich die Glühbirne mit Herz aus dem Set ‚Making every day bright‘ gefunden und natürlich wieder einmal mit den Zierzweigen ergänzt.

Mini-Häuserschachteln genau passend für Mini-Rittersport - hier findest Du die Maße - Stampin Up - www.zeit-zum-basteln.de

Im nächsten Bild siehst Du meine erste Box und die heutige. Wie Du sehen kannst ist der Größen-Unterschied zu Claudias Schachtel gewaltig, daher finde ich sie auch so süß und es zeigt auch wieder wie variabel die Box ist, je nach Anlass oder Inhalt, wenn man nur die Maße anpasst.

  Mini-Häuserschachteln genau passend für Mini-Rittersport - hier findest Du die Maße - Stampin Up - www.zeit-zum-basteln.de

Veröffentlicht unter Bermudablau, Geschenkideen, Jade, Stempeln, SU Weihnachten daheim | Verschlagwortet mit , , , | 3 Kommentare