Draußen frostig, drinnen blühend

Brrr, ist es draußen kalt. Wir waren Ende März, Anfang April total verwöhnt mit sommerwarmen Wetter und jetzt können wir uns mit dieser Kälte erst Recht nicht arrangieren. Pflanzen draußen müssen nochmal abgedeckt werden, Blüten erfrieren, Tulpen kippen um vor schwerem kalten Regen, also muss man drinnen für Blühendes sorgen. Ohne groß in die Kälte bzw. den Blumenmarkt raus zu müssen, geht das auch mit den Sukkulenten aus Papier.

Im Netz sieht man, dass die Sukkulenten die Gemüter spalten. Den einen nerven sie, die anderen lieben sie und sind unfassbar traurig, dass es sie nicht mehr zu kaufen gibt. Ich liebe sie und werde bestimmt auch weiterhin Sukkulenten-Deko machen. Wenn es neue Blumenstanzen gibt, versuche ich auch mal welche aus diesen zu machen.

Diesmal sind es kleine Tontöpfchen mit Moos und den Sukkulenten geworden. Ich habe sie auch auf meinem letzten Markt angeboten und sie kamen ganz gut an.

Die Mischung aus grünen und rötlichen bzw. lilanen Sukkulenten gefällt mir besonders gut. Schön finde ich es auch eine kleine mit einer größeren Pflanze zu kombinieren.

Zum Glück habe ich diese kleinen Tontöpfchen noch in meinem Bastelschrank gefunden. Sie passen perfekt. Eine große Pflanze füllt so ein Töpfchen komplett aus.

So, dann wärme ich mich jetzt mal wieder unter der Decke und trinke einen Kakao.

 

Dieser Beitrag wurde unter Dekorationen, Gartengrün, Geschenkideen, Olivgrün, Zarte Pflaume abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu Draußen frostig, drinnen blühend

  1. Katrin sagt:

    Das sind die idealen Blumen, für die mit dem super grünen Daumen?… Ich finde deine Bastelei toll, kann mich aber für Sukkulenten allgemein wenig begeistern. Ich hoffe auf einen sonnigen morgigen Tag, wir sind an der Ostsee. LG Katrin aus K.

  2. ulla sagt:

    ich finde die immer wieder toll…was mann damit zaubern l´kann ist schon sehenswert lg ulla s

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.