Erfolge und Misserfolge

Unsere Osterdeko dieses Jahr hat mich zum Lachen und zum Verzweifeln gebracht, aber eines nach dem anderen. Ich wollte gerne einen österlichen Türkranz für unseren Eingang machen und habe mal wieder eine kurze Nachmittagsschlafpause von meinem Sohn genutzt. Er wollte nicht so richtig gut schlafen, weswegen ich ziemlich unter Stress und mit einigen an der Heißklebepistole verbrannten Fingern gearbeitet habe. Stöckchen an Stöckchen, Moos, Weidenkätzchen, Wachteleier, …so richtig halten wollte es immer nicht. Grad so, wo ich Julian durch das Babyphone gehört habe, hing der Kranz dann letztendlich an der Tür.

Die vielen Heißklebekleckser vom Moos bedeckt gefiel mir der Kranz dann eigentlich ganz gut. Natürlich, selbstgemacht, so mag ich es. In meinen Gedanken hatte mir zwar ein größerer vorgeschwebt, aber was soll’s. Ich habe es geschafft und hatte…

…tatsächlich ungefähr eine Woche etwas von dem Kranz. Bis Ostern hatte er es leider nicht ausgehalten. Seht selbst 🙁 Traurig, aber wahr. Solche Misserfolge muss ich Euch auch mal zeigen.

Dafür gibt es beim Thema ‚Cameo‘ Erfolge zu vermelden und so bin ich wieder positiv gestimmt. Die Cameo habe ich mir vor ungefähr  1,5 Jahren gekauft, von dem Geld was ich für mein Hochzeitskleid bekommen habe. Ich war damals hoch motiviert und hätte das Ding nach einer halben Stunde in die Ecke pfeffern können. Nichts hat geklappt und 1,5 Jahre stand sie dann da. Zum Glück hatte ich einen Staubschutz für sie besorgt 🙂

Aber dann…einer der Vorsätze für dieses Jahr war mich in die Cameo einzuarbeiten. Andere können das doch auch, oder?! Muss doch irgendwie gehen… Ich habe mir dann also erstmal schön Oster-Freebies rausgesucht, runtergeladen und jipiieee! Die Narzissen habe ich bei Kugelig gefunden und sie haben auf Anhieb geklappt!

Die Hasen gab es bei Herzideen und auch diese hat meine Cameo wunderbar ausgeschnitten. Phuuu!

Nun schmücken beide meine Weidenkätzchen-Sträuße im Flur und ich werde jeden Tag daran erinnert, dass es doch geht mit der Cameo. Stück für Stück schaffe ich bestimmt mehr. Ich übe anhand von einem Buch und kann Euch bald bestimmt noch etwas zeigen. Aber jetzt kann Ostern erstmal kommen.

Dieser Beitrag wurde unter Dekorationen, Flüsterweiss, Garten abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Kommentare zu Erfolge und Misserfolge

  1. Katrin sagt:

    Oh welch ein toller Kranz. Welche Arbeit das gemacht hat, schade, dass die Freude daran nur kurz war. Die Osteranhänger erfreuen sich dafür umso länger…
    Frohe Ostern
    Katrin aus K.

  2. melli sagt:

    Wünsch Euch schöne und ruhige Ostertage! 🙂

  3. melli sagt:

    Liebe Eva, es freut mich sehr zu lesen, dass Du Dich mit der Cameo nun (wieder) angefreundet hast 🙂 es dauert zwar etwas, aber es kommen, wie man bei Dir sieht, sehr schöne Ergebnisse raus 😀
    Das letzte Bild vom Türkranz gefällt mir am besten 😉 *Scherz* er war wirklich sehr sehr schön und umso ärgerlicher… Aber Du hast ihn ja zum Glück fotografiert 😀

  4. Brigitte sagt:

    Ein schöner Naturkranz (war) das, liebe Eva und die Dekoanhänger sind ja Liebe schön.

    Liebe Grüße und schöne Osterfeiertage schickt dir Brigitte

  5. Babs sagt:

    Oh weh Eva, der schöne Kranz. Wie schade ist das denn!? Wobei man tatsächlich etwas drüber schmunzeln muss. Und mit der Cameo, da überleg und überleg ich dauernd ob ich mir so ein Teilchen gönne, konnte mich aber aus „na so viel machste dann doch nicht damit“-Gründen noch nicht dazu durchringen. Aber solche Anhänger wären schon was.

    Ein schönes Osterfest und liebe Grüße
    Babs

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.