Deko aus lufttrockender Modelliermasse

Aus lufttrocknender Modelliermasse lässt sich schon einiges machen. Der Vorteil im Vergleich zu Fimo ist, dass man es anschließend bemalen kann wie man möchte, während Fimo selbst schon gefärbt ist. Außerdem ist die Modelliermasse sehr soft und lässt sich mit feuchten Händen lassen sich falten oder Risse schnell korrigieren.

Aus der Zeitschrift ‚Dekoratives zum Selbermachen – Anna Special‘ habe ich die Idee für diese den süßen Kantenhocker genommen und sie ein wenig abgewandelt. Bauch, Kopf, Füße und Hände sind aus Modelliermasse geformt. Kopf und Bauch sind verklebt und die Verbindung ist mit einem dicken Holzspieß verstärkt. Eine dicke Kordel ist für die Arme und Beine verwendet worden. Anschließend noch bunt angemalt und ein paar Haare verpasst. 

 

Das Kantenmännchen hat mich dann direkt motiviert weiter mit der Modelliermasse zu arbeiten und diese Teelichthalter zu erstellen. Zuerst habe ich die Herzen modelliert, anschließend ein Teelicht reingedrückt und das Herz dann korrigiert. Alle Risse, die eventuell entstanden sind, habe ich mit angefeuchteten Händen wieder verschlossen und geglättet. 

 

Dieser Beitrag wurde unter Basteltechniken, Dekorationen abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.