Basteln in ganz anderen Dimensionen

In den letzten Wochen von 2014 durfte ich in ganz anderen Dimensionen basteln. Mein Schwägerin und Ihr Mann bauen das Haus der Eltern um und eine Etage stand in den Endzügen. Es wird fast alles selbst gemacht und so konnten auch wir helfen. Je schneller sie unsere Nachbarn werden, umso schöner.

Bretter statt Holzstempel, aber das Zuschneiden habe ich sein gelassen, da wäre der Papierschneider eh zu klein für gewesen:

Foto 1

Tapeten kleben statt Designerpapier…kann einen zu Verzweiflung bringen, aber hin und wieder kann ich doch Geduld aufbringen:

Foto 2

Aluklebeband statt Washi-Tape, zum Glück ist es unter dem Boden und man sieht es nicht:

Foto 3

Ach ja, und einmal wurde ich auch bei der Arbeit erwischt. Mein Größe ist ganz praktisch für solch kleine Räume:

Foto 4

So…fehlt dann nur noch eine Etage. Mal schauen, ob ich da auch etwas lernen und zum ersten Mal ausprobieren kann.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu Basteln in ganz anderen Dimensionen

  1. regina sagt:

    Hallo Eva,
    na das ist doch mal was anderes, nicht wahr? Ich liebe solche „Bastelarbeiten“ und kann und konnte mich bei uns auch schon oft und viel dabei austoben.
    LG Regina

  2. Gabi sagt:

    Na, da hattest Du praktisch ein Bastel-Fortbildungsseminar im XXL-Format, liebe Eva!!!! Der Vergleich mit den Bastelmaterialien ist ja lustig!

    LG Gabi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.