Stempel-ABC – Baby Wipe Technik

Baby Wipe Technik

Baby wipes sind Feuchttücher für Babys und eine erste Karte hatte ich Euch vorgestern in dieser Technik gezeigt. Ich bin total begeistert davon wie einfach die Technik ist, wieviele Karten man damit schnell gestalten kann und wie besonders der Effekt ist. Auf meinem letzten Technik-Workshop kam die Karte auch sehr gut an. Feuchttücher finden sich eh in vielen Haushalten und eine kleine Packung kostet nicht viel. Anhand der folgenden Karte möchte ich Euch zeigen wie die Technik funktioniert.

baby wipe technik anleitung (2)Ihr braucht dazu Folgendes: Babytücher, eine wasserfeste Unterlage, Nachfülltinten, Stempel und natürlich Papier. Als wasserfeste Unterlage wo ich das Feuchttuch drauf gelegt habe, habe ich die alten Stempelverpackungen von SU gewählt. Die Nachfülltinten, die ich verwendet habe bei dieser Karte sind Pfirsich pur, Zarte Pflaume und Wassermelone.

baby wipe technik anleitung (8)

Die Nachfülltinten braucht man so selten und dann so wenig, um wirklich Stempelkissen damit nachzufüllen. Man kann jedoch viele schöne Techniken damit ausüben, wie diese hier eben. Tropft mit den Nachfülltinten Kleckse auf das Feuchttuch. Das Feuchttuch breitet die Farbe etwas mehr aus und hält sich feucht.

baby wipe technik anleitung (7)

Macht das Gleiche nun mit verschiedenen Nachfülltinten bis eine größere Fläche komplett gefüllt ist. Das Schöne an dieser Technik ist, man kann keine Karte wird zu 100% gleich sein sie die andere. Selbst wenn man das Ganze nochmal irgendwann wiederholt, wird man die Tropfen wahrscheinlich ganz anderes wieder auf das Tuch bringen. Viel Nachfülltinte verbraucht sich übrigens nicht. Seht ihr die Flaschen auf dem Bild? Sehen immer noch fast voll aus.

baby wipe technik anleitung (6)

Als nächstes wird der Stempel einfach auf das Feuchttuch gedrückt, nimmt dort die Farbe auf und man kann damit auf die Karte stempeln. Am besten machen sich flächige Stempel. Verwendet habe ich hier das Set ‚Blühende Worte‘.

baby wipe technik anleitung (5)

Bei zweimaligem Stempeln der gleichen Blume auf das Papier, wurde die Blume jedes Mal etwas anders eingefärbt. Die Blätter kann man nun mit normalen Stempelfarben aufstempeln oder ebenfalls mit grünen Nachfülltinten und Feuchttüchern.

baby wipe technik anleitung (4)Wenn man sich nur auf One-Layer oder zumindest auf einen kleinen Layer mit einem Spruch beschränkt, hat man im Nu viele Karten fertig und könnte somit z.B. ein Kartenset für jemand Lieben als Geschenk vorbereiten. Verschließt man das Feuchttuch in der Stempelbox oder z.B. Tupper dann kann man es ggf. noch am nächsten Tag verwenden.

baby wipe technik anleitung (1)

Viel Spaß beim Ausprobieren!

Dieser Beitrag wurde unter Karten, Pfirsich Pur, Stempeln, Stempeltechniken, SU Bannerweise Grüße, SU Blühende Worte, Wassermelone, Zarte Pflaume abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.