Blog-Hop – Stamp A(r)ttack – Der Neue ist da

 

Neues Jahr, neue Inspirationen in unserem monatlichen Blog-Hop von Stamp A(r)ttack. Neu motiviert, neue Produkte, neuer Frühlingskatalog und eine neue Kombi von mir, seht selbst:

Der Neue ist da!

Da ist selbst erst vorgestern meine große Bestellung zum neuen Katalog abgegeben habe, bin ich umso gespannter auf all die Ideen und Inspirationen aus dem Team wie z.B. die von Beate.

Meine Idee war es diesmal nagelneue Produkte mit einem uralten Handwerk zu verbinden. Einem Handwerk, das ich nach fast – uff, sind es schon – 20 Jahren Pause wieder gestartet habe – Papierschöpfen! Ich habe mir vor ein paar Tagen mein eigenes handgeschöpftes Stampin Up Papier gemacht und zwar savanne, flüsterweiss und calypso. Die beste Art EVER Papierreste und zwar selbst Kleinste zu verbrauchen!

handgeschöpftes Papier in Stampin Up Farben - die beste Art Reste zu verbrauchen! - www.zeit-zum-basteln.deDas Gute ist, wenn man die farbigen Reste verbraucht, dann bekommt man richtig schönes farbiges Naturpapier und es passt zu den Stampin Up Stempelkissen und Papieren, die ich sonst zu Hause habe! Natürlich drängte es mich gleich es zu verbasteln und so sind zwei Karten entstanden mit handgeschöpftem Papier und ein paar neuen Produkten aus dem Frühlingskatalog und der Sale-a-bration.

Karte mit handgeschöpftes Papier in Stampin Up Farben & Wunderbarer Tag - die beste Art Reste zu verbrauchen! - www.zeit-zum-basteln.de

Weiß strahlt auf calypso hervorragend. So habe ich den Schmetterling aus ‚Wunderbarer Tag‘ in weiß auf dem Papier geembosst und mit einem Mischstift leicht koloriert. Aquapainter wäre für dieses natürliche Papier zu nass, die Aqurellstifte zu hart.

Karte mit handgeschöpftes Papier in Stampin Up Farben & Wunderbarer Tag - die beste Art Reste zu verbrauchen! - www.zeit-zum-basteln.deDie Naturtöne sind auf einen Natur-Hintergrund gewandert und wurden in natürlichen Farben mit ‚Beste Wünsche‘ bestempelt.

Karte mit handgeschöpftes Papier in Stampin Up Farben & Beste Wünsche - die beste Art Reste zu verbrauchen! - www.zeit-zum-basteln.deIn einem älterem Beitrag findest Du eine Grundanleitung zum Papierschöpfen. Ich arbeite allerdings grad an einer frischen Anleitung für Dich. Ausgiebig erklären, Gestaltungsmöglichkeiten darstellen und viel Platz zum selbst schöpfen und verbasteln, lasse ich Dir allerdings bei meinem VHS-Kurs im Mai.

Karte mit handgeschöpftes Papier in Stampin Up Farben & Beste Wünsche - die beste Art Reste zu verbrauchen! - www.zeit-zum-basteln.de Kannst Du auf dem Bild erkennen wie schön strukturiert das Papier ist? Zudem lässt es sich wunderbar reissen. Ich habe schon so viele Ideen, die ich demnächst wieder ausprobieren möchte beim Schöpfen und da kommen mir alle meine Reste grad recht!

Karte mit handgeschöpftes Papier in Stampin Up Farben & Beste Wünsche - die beste Art Reste zu verbrauchen! - www.zeit-zum-basteln.deDas Schönste finde ich, dass ich mein altes Hobby mit meinem neuen Hobby so gut mischen und das uralte Handwerk modern einsetzen kann.  

Jetzt schau doch noch am besten bei Jana vorbei wie sie Dir aus dem neuen Katalog zeigen kann. Bin schon selbst ganz gespannt.

Papier: handgeschöpfte Papiere savanne, flüsterweiss und calypso, SU Cardstock flüsterweiss und taupe
Stempel: Wunderbarer Tag, Beste Wünsche
Stempelkissen: Versamark, taupe, calypso
Sonstiges: weißes Embossingpulver, Embossingfön, Holzdeko-Elemente

Linkliste:

Babs

Beate

Eva (ich)

Jana

Nicole

Shelly

Sigrid

Dieser Beitrag wurde unter Basteltechniken, Calypso, Karten, Papierschöpfen, Savanne, Stempeln, SU Beste Wünsche, SU Wunderbarer Tag abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

10 Kommentare zu Blog-Hop – Stamp A(r)ttack – Der Neue ist da

  1. Babs sagt:

    Eva, Du bist die Heldin der Resteverwertung. Obwohl ich ja tatsächlich versuche aus jedem noch so kleinen Schnipsel etwas auszustanzen, was tatsächlich mit diversen Miniframelits funktioniert, gefällt mir Deine Resteverwertung 1000 x besser. Bei mir ist es tatsächlich 1999 (hüstel, so alt bin ich doch noch gar nicht oder?) das letzte Mal gewesen das ich Papier geschöpft habe, als ich Praktikum im Kindergarten gemacht habe. Am liebsten würde ich gleich loslegen. Ach und die Karten mit Deinem Papier sind natürlich auch sehr schön geworden. Ich geh jetzt Reste suchen. 😉
    GLG Babs

  2. Katrin sagt:

    Oh Wunder gar, wenn auch etwas aufwendig. Aber das Ergebnis macht es wieder gut.
    Hab mir schon noch die Anleitung durchgelesen…wirklich interessant!
    Schönes Wochenende
    Katrin aus K.

  3. bernath sagt:

    SUPERBES CARTES

  4. Nicole sagt:

    Wow. Ich habe auch so viele Reste. Das ist eine tolle Idee. Vor allem habe ich in einem Anfall von Wahnsinn (und Begeisterung) vor zwei Jahren Berge handgeschöpftes Papier auf einer Messe gekauft, das seither sein trauriges Dasein im Schrank fristet. Ich wusste einfach nicht, was ich damit machen soll. Nun habe ich endlich mal eine Inspiration dafür von dir bekommen! Vielen Dank! Das ist wirklich toll.
    GLG Nicole

    • Bastelengel sagt:

      Hallo Nicole,
      Handgeschöpftes Papier ist sooo schön und in SU Farben ist es pefekt 😉 Hol es wieder raus und probier mal rum.
      LG Eva

  5. Sigrid sagt:

    Das ist ja wohl die genialste Resteverwertung überhaupt. Genial!
    GLG Sigrid

  6. Das ist ja eine großartige Idee! Meine Güte, das ist ewig her, dass ich selbst mal Papier geschöpft habe – vielleicht sollte ich das auch mal wieder aufleben lassen?!? Deine gestalteten sind ganz wunderbar geworden.

    Liebe Grüße
    Jana

    • Bastelengel sagt:

      Hallo Jana,
      ich sag es ja, fast 20Jahre habe ich es bestimmt nicht mehr gemacht. Dann wurde ein Kurs-Leiter bei der VHS gesucht und ich dachte, warum eigentlich nicht?
      LG Eva

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.