Alles Zwetschgen oder was?

Das war doch ein Wahnsinns-Zwetschenjahr, oder? Wir haben ca. 10 Bäumchen und jedes hat sich vor Zwetschgen nur so gebogen. Jeden Baum haben wir mit 4-5 Pfählen gestützt und immer noch war es zu wenig. Etliche Äste sind letztendlich durchgebrochen. Viele Zwetschgen sind immer noch dran und sind schon kurz vorm drüber sein und bei Dir?

Je nachdem, ob Du sie noch frisch ernten kannst oder irgendwann Deinen TK-Vorrat sinnvoll aufbrauchen möchtest, habe ich hier noch ein paar Ideen für Dich. Als erstes wäre da natürlich die Zwetschenmarmelade, dich ich mit 1:1 Gelierzucker und etwas Zitronensäure zubereite. Nach Wunsch kann man noch ein paar Weihnachtliche Gewürze wie Zimt, Nelken und/ oder Vanille hinzufügen.

Dekoriert habe ich meine Gläser oben mit weißem Naturpapier und bestückt mit Etiketten, die Du unter meinen Freebies findest.

Desweiteren habe ich mich an Pflaumenmus probiert und es ist ok, aber hat Verbesserungsbedarf. Weiteren TK-Vorrat werde ich wohl nochmals versuchen zu verarbeiten. Die Zwetschgen werden hier im Bräter mit Zimtstangen und immer wieder einer Gabe von 50Gramm Zucker über 3-4 Stunden bei ca. 150 Grad im Ofen geschmorrt bis sich eine zähe Masse bildet. Zum Schluss werden die Zimtstangen wieder entnommen und alles wir püriert.

Meins habe ich wohl zu lange drin gelassen und es ist zu fest geworden. Wenn Du ein besseres Rezept für mich hast, ist es herzlich willkommen!!! So oder so, haben meine Freebie-Etiketten wieder Verwendung gefunden.

Als nächstes wäre da die Zwetschgen-Tarte. Am besten sind dazu frische Zwetschgen, aber je nachdem wie sorgfältig man sie eingefroren hat, gehen bestimmt auch eingefrorene, ansonsten einfach fürs nächste Jahr vormerken. Das Rezept dazu habe ich bei Pinterest bei ‚Mei liabste Speis‚ gefunden.

Wirklich Hammer! Nicht nur optisch, sondern auch geschmacklich. Der brauner Zucker macht die Tarte karamellig, aber alles in allem ist es sehr fruchtig und nicht zu süß. Kann ich nur empfehlen. Was machst Du am liebsten aus Zwetschgen?

Dieser Beitrag wurde unter Aus der Küche, Garten abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Alles Zwetschgen oder was?

  1. Katrin sagt:

    mein Vati kocht jeden Jahr einen riesigen Topf Pflaumenmus. Dabei steht er stundenlang und rührt es- es schmeckt einfach herrlich!
    Ansonsten kommt bei uns immer Pflaumenkuchen (Hefeteig) mit Streuseln gut an- Streusel müssen riesig butterig und mit etwas Zimt sein!
    Schönen freien Tag heut!
    LG Katin aus K.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.