Basteltechniken,  Karten

Mutter-Kind DIY Osterkarte

Eine besondere Zeit, in der wir uns hier befinden. Viele Eltern stehen vor der Herausforderung nun die Kinder länger zu beschäftigen. Die Einen gehen gerne raus, wenn sie die Möglichkeit haben, die anderen Singen, die anderen Basteln. Insbesondere kurz vor Ostern fallen einem da natürlich einige Dinge ein. Falls Dir noch eine Idee fehlt, zeige ich Dir eine Schnelle Sache, die ich mit meinem 4-jährigen Sohn gemacht habe: DIY Osterkarten. In der Zeit von ‚Social distancing‘ sind Karten umso wichtiger. Wobei es eigentlich kein social distancing ist, oder? Nur physical distancing. Online, am Telefon, per Brief sind wir ja immer noch da und nutzen die Chance in Kontakt zu kommen, wahrscheinlich noch öfter. Hier aber zu unserer Idee. Was Du brauchst ist weißes festes Papier, weißes Schreibpapier, Kleber und buntes Designerpapier, ggf. noch einen Osterstempelspruch.

Die Designerpapiere hatten wir aus einer Zeitschrift, welche weiß ich nicht mehr genau. Du kannst im Grunde nehmen was Du zu Hause hast. Die Papiere werden als erstes in Streifen gerissen. Da können die Kleinen schon prima mitmachen.

DIY Osterkarte für Mutter und Kind

Dein Kind klebt dann die Streifen untereinander auf ein weißes Schreibpapier ca in DINA6. Wie es mag, ach Möglichkeit sollten keine jedoch Lücken entstehen. Das ist gleichzeitig eine tolle Art der Resteverwertung.

DIY Osterkarte für Mutter und Kind

Du schneidest dann aus den Blättern, die mit Papierstreifen beklebt sind große Eier aus. Aus unseren paar gerissenen Schnipseln haben wir gleich 7 Eier geschafft. Eines behält mein Sohn, aus den anderen habe ich dann die Osterkarten gemacht.

DIY Osterkarte für Mutter und Kind

Dazu das dicke weiße Papier zu einer Karte schneiden (z.B. 29×14,5cm und die lange Seite in der Hälfte falten). Das Ei wird einfach oben drauf geklebt und wenn ihr zu Hause einen habt, könnt ihr einen Osterspruch auf weißes Papier stempeln ausschneiden und ebenfalls auf die Karte kleben.

DIY Osterkarte für Mutter und Kind

Mein Sohn war ganz stolz auf seine Osterkarten und hat gleich die gesamten Wünsche diktiert. Die ersten gehen heute zur Post, die letzten werden mit Nest versteckt. Ich wünsche Euch viel Spaß beim Nachbasteln und trotz allem eine schöne Osterzeit!

DIY Osterkarte für Mutter und Kind

Ein Kommentar

  • katrin

    Oh welch schöne Karten hat Julian da mit Deiner Hilfe gebastelt. Die sind so wunderschön. Prima Julian!!
    Ja es ist schon eine Herausforderung für alle Eltern, die Kinder bei Laune zu halten. Es ist für Eltern und Kinder, aber auch für Großeltern eine anstrengende Zeit. Ich hoffe, es ist bald geschafft und der normale Alltag tritt wieder ein. Ich sehne mich so nach Normalität, nach unserer Familie und Freunden! Aber wem sag ich das, wir sitzen ja alle im selben Boot!

    Liebe Grüße an Euch!!
    Katrin aus K.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.