Schenken anders

Heute fliegen wir übrigens in unsere Flitterwochen! Falls ich also nicht direkt auf Kommentare oder Emails reagiere, wißt ihr bescheid. Für Blog-Beiträge habe ich dennoch gesorgt. Also:

Viele unserer Gäste haben sich gedacht: „Wir schenken heute mal anders“. Da ist ganz schön viel Kreativität zusammen gekommen und das wollte ich Euch mal zeigen. Fangen wir doch mal mit Bildern an: Ein wunderschönes stilvolles Bild gab es von meiner Nichte Steffi. Es steht bei uns im Wintergarten.

bastelgeschenke_a

Von meiner Nichte Nicole gab es ein ganz besonderes Bild: Holz, ein Herz aus Nägeln und ausgefüllt mir roten Fäden. Tolle Idee.

bastelgeschenke_b

Kommt leider auf dem Bild nicht so gut heraus, aber süß fand ich die geldigen Wetterfrösche im Glas von Stephan und Kristin.

bastelgeschenke_d

Eine Schatztruhe mit Landschaft wurde uns von meinen Volleyball-Mädels aus Bonn geschenkt. Eine schöne Idee.

bastelgeschenke_e

Mit Fabian habe ich früher regelmäßig Spiele-Abende gemacht. Vor allem haben wir Siedler von Catan gespielt, da war dieses Geschenk natürlich passend. Hammer.

bastelgeschenke_f

Von der kleinen Emma bekamen wir einen Umschlag mit einem ihrer berühmten Falttiere. Wer erkennt es?

bastelgeschenke_g

Von Angelika haben wir diese stilvolle Geschenkschachtel erhalten. Eine super Idee gestanzte Ringe zu verwenden. Sieht toll aus.

bastelgeschenke_h

Von meiner Nichte Julia bekamen wir eine hart zu knackende Nuss…äh Ei…äh Washi-Tape-Ei…aber mittlerweile ist es geplündert.

bastelgeschenke_i

Mein Bruder Christoph hat sein Geschenk in eine große Erinnerungskiste gepackt. Da hat sich schon jemand viel Mühe gegeben und viel nachgedacht. War schon lustig all die Fotos zu sehen.

bastelgeschenke_j

Stefans Kollegen haben ihr Geschenk in betonierten Laufschuhen versteckt. Sehr passend natürlich.

bastelgeschenke_k

Ein Geschenk von allen Gästen bzw. sogar zwei gab es auch. Unsere Gäste haben sich künstlerisch betätigt und dieses Bild für uns gezaubert. Wer genau hinschaut wird einen Angelfreund und zwei Dortmund-Fans darunter ausmachen können 🙂

hochzeitsgeschenk_a

Das zweite Bild war ein „Gästebuch“, an dem die NSA ihre Freude gehabt hätte….jeder hat sich mit seinem Fingerabdruck verewigt. Aus allen Abdrücken ist ein ganz schön großer und lebendiger Baum geworden. Süß finde ich auch die vielen kleinen Abdrücke von all den Kindern, die da waren.

hochzeitsgeschenk_b

Dieser Beitrag wurde unter Geschenkideen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu Schenken anders

  1. Katrin sagt:

    Wunderschöne Geschenke- ja es haben sich die Gäste wirklich viel Gedanken gemacht. Da man heutzutage ja meist Geld verschenkt, muß man sich schon was einfallen lassen, damit es nicht nur ein Couvert ist…
    Den Fingerabdruckbaum haben wir bei meinen Kindern auch bei der Hochzeit gehabt….
    Ich wünsch euch einen wunderschönen Urlaub-genießt die Zeit!!
    Viele Grüße Katrin aus K.

  2. Brigitte sagt:

    Wow – wunderschöne und indiviuelle Ideen! Euch eine tolle Reise und

    LG, Brigitte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.