Endlich mal gescrappt

Scrapbooking ist etwas, was ich gerne könnte, aber mich viel zu selten dran traue. Man braucht Übung darin, aber wo ist da das Huhn und wo das Ei. Ohne sich zu trauen, bekommt man keine Übung und ohne Übung hat man kein Selbstvertrauen für sowas. Jetzt musste es aber sein, denn ich wollte ein kleines Geschenk für meine Freundin Uta vorbereiten, die heiraten sollte. Eine andere Freundin hatte mir kurz vor unserer Hochzeit so ein ‚Count-Down-Buch‘ geschenkt, mit Tipps, Beruhigungen etc. für jeden Tag vor der Hochzeit. Das wollte ich nun auch für Uta machen.

Da kam mir das Zubehörpaket Project Life Abenteuer Alltag grad recht. Peinlicher Weise muss ich sagen, dass ich mir das Kit letztes Jahr im Vorverkauf gekauft hatte…ja…seitdem lag es da…Aber jetzt! Nun bin ich sehr froh, dass ich das Kit herausgeholt habe. Super schnell konnte ich so mein Album fertig machen und ich überlege jetzt schon welches Paket ich mir als nächstes besorgen soll.

mini scrapbook (5)Die Basis für das Album waren Streifen Craft Papier, die ich mit der Anhängerstanze gestanzt habe. Je eine Seite des Buchs habe ich mit Fotos und dem Kit gestaltet, die andere Seite beschrieben.

mini scrapbook (3)

Die Herzchen, Streifen, Sternchen waren alle in dem Kit und selbstklebend. Einfacher geht es nicht. Allerdings, wie ihr links im Bild sehen könnt, muss ich definitiv noch am Journaling (also den Beschriftungen) üben. Schöner, gerader, einheitlicher geht auf jeden Fall!!!! Ich bewundere Leute, die sowas können.

mini scrapbook (4)

Da es schwierig ist Seite für Seite im Buch zu fotografieren, habe ich sie für Euch schon mal vor dem „Binden“ in zwei Gruppen fotografiert. Alle ‚Scraps‘ bis auf die Tortendeckchen sind aus dem Kit. Die Sternchen, Sprüche etc. habe ich noch mit Crystal Effects ein wenig aufgemotzt.

mini scrapbook (2)Hier noch der zweite Teil der Mini-Scrapbook-Seiten. Es ist noch ein wenig was vom Kit übrig, vielleicht kann ich es noch auf Karten verwenden oder auf einer großen Scrapbook-Seite. Es hat Spaß gemacht das Album zu machen und ich sollte sowas öfter tun. Es gibt soviele Digitalfotos, die vor sich hin vegetieren auf dem Laptop oder Handy, oder? Da sollte man doch was schönes draus machen.

mini scrapbook (1)

Dieser Beitrag wurde unter Fotogeschenke, Geschenkideen, Scrapbooking abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Kommentare zu Endlich mal gescrappt

  1. Katrin sagt:

    oh ich liebe diese kleinen Alben. Ich gestalte sie immer wieder in den verschiedenen Varianten. So habe ich auch schon oft welche zum Verschenken gewerkelt und das kam immer gut an.
    Deines ist Dir super gelungen- ich muß mir die Zubehörpakete im neuen Katalog mal genauer beschauen.
    Eine schöne Restwoche- ich hoffe, du bist wieder richtig gesund?!
    LG Katrin aus K.

  2. Brigitte sagt:

    Also das Warten hat sich gelohnt 😉 Das Minialbum ist richtig fröhlich, optimistisch und farbenfroh geworden!

    Einen schönen Pfingstmontagabend und LG, Brigitte

  3. Patricia sagt:

    Total schön, liebe Eva!
    Ich weiß, wie es dir mit dem Scrappen geht – ich mache auch gerade ein Mini für einen Workshop. So viele Ideen und Gedanken habe ich, da weiß ich dann zum Schluss nicht mehr, wie ich es am besten machen soll oder was noch gut aussieht und was dann schon zu viel ist!
    Und ich denke immer, dass es so viele Leute gibt, die das so gut können, dass ich mich dem gar nicht ausliefern möchte – denn ich bin ja ein blutiger Anfänger!
    In meinem Mini werden erst mal noch keine Bilder sein, denn ich brauche es als Demo-Teil für den Workshop und der ist schon bald!
    Liebe Grüße und einen schönen Feiertag noch!
    Patricia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.