Mögen Erinnerungen heilen

Besonders schlimm ist es, wenn man einen lieben Menschen gehen sieht, ohne dass man irgendwas dagegen tun kann. Ist gibt häufig Situationen, wo man etwas was falsch gelaufen ist wieder korrigieren kann und alles ist wieder gut. In manchen Situationen wünscht man sich sowas auch und geht immer wieder das Erlebte durch, überlegt an welcher Stelle man hätte was anders machen können oder was man tun kann, damit alles wieder gut ist, aber es lässt sich leider nicht mehr ändern, man kann nichts tun.

„Mögen Erinnerungen heilen und mit der Zeit Trost und Hoffnung im Herzen erblühen.“

trauerkarte in gedanken (2)Das bleibt den Hinterbliebenen nur zu wünschen. Erinnerungen sollten bleiben, aber an die schönen Momente, die man mit den Menschen hatte. Wichtig ist, das Leben weiter zu leben und für die anderen trauernden Menschen da zu sein, auch wenn es am Anfang schwer ist.

trauerkarte in gedanken (1) Mein herzliches Beileid an alle, die sowas erleben mussten und nur schwer in den Tag wieder zurück finden.

trauerkarte in gedanken (3)

Dieser Beitrag wurde unter Karten, Savanne, Schwarz, Stempeln abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu Mögen Erinnerungen heilen

  1. Brigitte sagt:

    …da kann ich mich nur anschließen! Eine sehr passende Karte.

    Dir ein schönes Wochenende und liebe Grüße, Brigitte

  2. Katrin sagt:

    Was für treffende Worte..
    LG Katrin aus K.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.