Der Ostermarkt 2017

An dem Ostermarkt der Maria-Ward-Realschule in Deggendorf hatte ich schon 2013, 2014 und 2015 teilgenommen. Es war immer schon der erfolgreichste, netteste und zeitweiligste Markt für mich. Ich habe einige liebe Leute durch den Markt kennengelernt und selbst schöne Dinge eingekauft. 2016 war dann ein Jahr familienbedingte Pause für mich. Umso mehr habe ich mich auf den Markt dieses Jahr gefreut und mich schon seit Wochen und Monaten darauf vorbereitet. Zum Schluss wäre es noch fast ins Wasser gefallen, weil man Kleiner krank geworden ist, aber zum Wochenende hin ging es ihm etwas besser. Ganz so einfach hatte mein Mann es allerdings nicht mit ihm die beiden Tage, weil die ersten Backenzähne geplagt haben. Nun gut, jetzt haben wir dies auch überstanden 🙂

Den Stand konnte ich schon am Freitag-Nachmittag aufbauen und ich war ganz zufrieden mit dem Ergebnis.

Viele Fotos habe ich geschossen. Ich zeige Euch allerdings erstmal nur ein paar. Einige Bastelein werde ich Euch dann Stück für Stück detailierter zeigen in den nächsten Tagen und Wochen. Am ehesten verkaufe ich Karten, daher habe ich immer meinen großen und vollen Kartenständer dabei. Daneben habe ich immer meine Etagere mit kleinen Goodies und Geschenken.

Diese habe ich teilweise öfter neu bestückt. Die kleinen Blümchen mit den Ostereiern gehen nämlich immer.

Dazu habe ich noch solche Osterhäschen aus ‚Zierschachteln‘ gemacht und mit kleinen Kinderüberraschungseiern befüllt.

Diese Häschen habe ich vor Ort gebastelt. Das ist das ganz tolle an dem Markt. Ich habe einen Vorführstand direkt neben meinem normalen Stand und kann mir erstens sehr gut die Zeit vertreiben, kann vorführen, dass die Werke tatsächlich selbst gemacht sind und kann ‚Basteln on demand‘. Z.B. wurde eine Karte für einen jungen Herren zum 18ten Geburtstag gewünscht. Während die Herrschaften sich weiter auf dem Markt umgesehen haben, habe ich die Karte schnell fertig gemacht. Sowas finde ich immer ganz toll…wenn ich Kundenwünsche direkt erfüllen kann.

Einen ganz tollen Moment hatte ich bei einem zuckersüßen Kompliment einer Kundin. Diese hatte sich gefreut, dass ich wieder da war. Hatte sich schon ein paar Karten ausgesucht und gefragt, ob ich diese doppelt da habe (habe ich nämlich selten… ich bastle ungern etwas zwei Mal). Habe mich etwas gewundert und sie sagte, sie verschenkt meine Karten dann doch auch, aber am liebsten hätte sie immer noch eine zweite behalten, um sie zu sammeln. Ist das nicht der Hammer?! Ich war ganz schön geflasht!

Zustätzlich hatte ich diesmal Sukkulenten-Deko, Bilderrahmen und Schmuck…aber mehr dazu demnächst auf meinem Blog.

  Jetzt heißt es aber erstmal wieder andere Dinge machen als für den Blog zu basteln. Einfach mal neue Dinge ausprobieren, Buchhaltung machen, Zimmer aufräumen….

Dieser Beitrag wurde unter Events abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Kommentare zu Der Ostermarkt 2017

  1. Susanne sagt:

    Liebe Eva, die Bilder von deinem Marktstand sehen toll aus. Da wâre ich auch gerne dabei, und würde ewig brauchen, bis ich mir was ausgesucht hätte. Die Sachen sehen wunderschön aus. LG Susanne

  2. Katrin sagt:

    ja das Kompliment ging doch runter wie Oel, oder?? Wirklich schöne Sachen hast du angeboten und ich denke Deine Kunden werden dies auch gewürdigt haben!
    Schon mal ein schönes Wochenende!!
    LG Katrin aus K.

  3. Brigitte sagt:

    Ein wunderschöner Stand! Liebe Eva ich bin begeistert so viele schöne und vielseitige Dinge und das Kompliment ist ja ein ganz besonderes Lob. Du hast es verdient!

    Liebe Grüße Brigitte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.