Stempel-ABC – Sukkulenten aus Papier

 

Sukkulenten aus Papier

Sukkulenten sind momentan voll im Trend. In jedem Blumenladen findet man sie nah am Kassenbereich. In jedem Deko-Laden gibt es viel Auswahl an Plastik-Sukkulenten. Warum dann also nicht aus Papier?

Meine ersten Exemplare habe ich Euch schon gezeigt. Nun habe ich mich weiter in dem Bereich ausgetobt und ein paar Ausgaben auch schon auf dem Ostermarkt verkauft. Heute möchte ich Euch vorstellen, wie das mit den Sukkulenten aus Papier funktioniert. Hier seht Ihr ein weiteres Ergebnis von mir, mit etwas Moos in einem Tontöpfchen.

Für die Sukkulenten-Form gibt es Framelits für die BigShot bei Stampin Up. Die Blüten gibt es in fünf verschiedenen Größen. Wenn man sie günstig aufs Papier legt, bekommt man die fünf Grüßen mindestens vier Mal aus einem DINA4 Blatt ausgestanzt. Passend zu den Framelits gibt es ein Stempelset ‚Sukkulente Akzente‘. Darin befinden sich zwei kleine Stempel, die dazu gedacht sind Lichtreflexe auf die Blüten der Sukkulenten zu stempeln. Die Stempel sehen ein wenig aus wie Böhnchen. Ich stemple sie meist in weiß auf die Blumen.

  Als nächstes wische ich mit Fingerschwämmchen und Stempeltinte die Ränder der Blüten.

Zum Schluss werden die Blüten geformt. Manche nehmen hierzu ein Falzbein und biegen die Blütenblätter entweder nach unten oder nach oben. Manche legen die Blüte auf dicken Schaumstoff und Rollen mit dem Ende der Bürste für filigrane Stanzformen über die Blütenmitte, sodass sich die Blütenblätter nach oben aufrichten…

…manche…und dazu gehöre auch ich biegen und formen die Blüten einfach mit der Hand. Je nach Lust und Laune klebt man dann die Blüten übereinander.

Je nach dem wie viele Lagen man übereinander setzt, welche Größen man verwendet, ob man die Blüten nach unten oder nach oben biegt und natürlich welches Papier man nimmt und wie man dieses färbt, sehen die Endergebnisse sehr unterschiedlich aus. Ausprobieren hilft.

Ein paar meiner Versuche habe ich für Euch auf einem großen Blatt zusammengestellt. Ich habe die verschiedenen Schritte einzeln hingelegt (bloßes Papier, bestempeltes Papier, gewischtes Papier, fertige Blume) und beschrieben. Hier kann man sehen wie erheblich unterschiedlich eine Blüte mit nach unten geneigten Blättern (Blume 4) im Vergleich zu den anderen aussehen kann. Bei der letzten Blume habe ich mal ausprobiert, wie es aussieht, wenn man die Lichtreflexe dunkel stempelt und es gefällt mir ehrlich gesagt nicht. Ich glaub, ich bleibe da lieber bei weiß.

Auf dem folgenden Bild seht ihr nochmal alle Blumen nebeneinander, mal Blumen mit vielen Schichten, mal mit wenigen. Mal Blumen mit vier Blütengrößen, mal nur mit drei und zwar die Kleineren.

Man kann sich auch sehr gut von echten Sukkulenten inspirieren lassen. Z.B. ist mir aufgefallen, dass viele Sukkulenten außen eine rötliche Färbung haben und innen eher heller sind. So nehme ich aktuell gerne helleres Papier her, färbe es außen in einem dunkleren Grün und die ganz äußersten Ränder dann noch mit chili.

    Ich bin sicher Euch fallen noch viel mehr Kombinationen ein, vielleicht auch Sukkulenten aus Blüten der Handstanzen? Mir macht es auf jeden Fall riesig Spaß. Es ist eine schöne moderne Deko und man muss die Blumen nicht gießen. Ich bin begeistert.

Dieser Beitrag wurde unter Basteltechniken, Dekorationen, Geschenkideen, SU Sukkulente Akzente abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu Stempel-ABC – Sukkulenten aus Papier

  1. Susanne sagt:

    Liebe Eva, ich bin ziemlich überrascht, was man aus diesem Set alles machen kann. Das hat mich im Katalog so gar nicht angesprochen .,. Aber vor allem deine letzte Sukkulente (die mit dem Chili-Rand sieht wirklich täuschend echt aus. LG Susanne

  2. Katrin sagt:

    Deine Sukkulenten sehen wie echte aus! Das ist dir gut gelungen. Gestaltungsmöglichkeiten/ Variationen gibt es sicher unzählige. Hab noch einen schönen sonnigen Tag!
    LG Katrin aus K.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.