Freebie – Etiketten für Hausgemachtes

Die letzten Monate waren etwas turbulent bei mir, aber heute habe ich endlich mal wieder ein Freebie für Dich. Ich weiß nicht, ob es Dir genauso geht wie mir. Dieses Jahr ist schon ein richtig Gutes was die Ernte anbelangt. Die Obstbäume biegen sich vor Last, die Tomaten und Chilis füllen den Strauch voll roter Akzente, Kräuter wuchern, Pilze sprießen…Ich komme kaum noch hinterher mit Einmachen, Marmelade Kochen, Dörren etc. Der Vorratsschrank füllt sich. An der Beschriftung haperte es bisher allerdings. Wir haben zwar genug zum Verschenken, aber besonders ansehnlich sind die Gläser nicht. Daher habe ich an Etiketten gearbeitet und möchte sie Dir auch als kostenlose Vorlage hier zum Runterladen anbieten. Ich hoffe sie gefällt Dir.

Freebie - Etiketten für Hausgemachtes - www.zeit-zum-basteln.de

Die Etiketten gibt es teils in PDF ohne spezifischen Text, einfach zum Selbstbeschriften und wem die eigene Handschrift genauso wenig gefällt wie mir, der kann gerne die Power-Point Vorlage nutzen und die Texte dort direkt selbst einfügen. Ich bin nicht 100% sicher, ob die Schriften, die ich genutzt habe so bei Dir abrufbar sind, da ich sie selbst gekauft haben, aber Du findest sicher passende andere.

 

Freebie - Etiketten für Hausgemachtes - www.zeit-zum-basteln.deDu findest bei den Etiketten kleine Kreise, die Du mit der 1 3/4″ austanzen kannst und größere für die 2″ Stanze. Die Streifen sind gedacht, um sie um das Glas als Deko-Objekt aufzukleben. Weitere Ideen für die Verwendung findest Du in den nächsten Wochen hier auf dem Blog. Ich habe mir übrigens DINA4 große selbstklebende Etiketten zum Bedrucken besorgt, drucke meine Etiketten jetzt einfach selbst aus, stanze sie aus und klebe sie auf. Die Etiketten sind soweit ich feststellen konnte bisher gut wieder von den Gläsern abziehbar und daher sind die Gläser einfacher wieder zu verwenden.

Freebie - Etiketten für Hausgemachtes - www.zeit-zum-basteln.de

Mein erster Einsatz der Etiketten war bei getrockneten Tomaten. Eigene Tomaten schmecken einfach so viel besser, so viel süßer als gekaufte. Wir essen viel Tomaten, haben aber deutlich mehr, die wir ernten können. So wurde unser neuer Dörr-Automat eingesetzt und die Tomaten wurden getrocknet.

Eingelegte getrocknete Tomaten in Öl, Knoblauch und Kräutern - www.zeit-zum-basteln.de

Die fertigen Tomaten haben einem Glas mit Thymian, Rosmarin, Basilikum, Knoblauch und Meersalz Platz gefunden. Anschließend wurde das Glas mit gutem Olivenöl (aus unserem Südtirol-Urlaub) aufgefüllt.

Eingelegte getrocknete Tomaten in Öl, Knoblauch und Kräutern - www.zeit-zum-basteln.de

Ein weißes Naturpapier schmückt den Deckel und ist mit einer Naturkordel umwickelt. Sieht so schon zum Anbeißen aus, aber 2-3 Wochen sollten die Tomaten im Glas schon ziehen.

Dörren: Eingelegte getrocknete Tomaten in Öl, Knoblauch und Kräutern - www.zeit-zum-basteln.de

Für den eigenen Vorratsschrank oder auch zum Verschenken kommen nun die Etiketten ins Spiel. Die Großen habe ich mir für den Deckel überlegt. Einige meiner Gläser sind schon fast zu klein bzw. zu kurz, um seitlich schön beschriftet werden zu können.

Freebie - Etiketten für Hausgemachtes - Kostenlos runterladen - www.zeit-zum-basteln.de Die kleinen Etiketten lassen sich gut für Probiergläser nutzen oder eben um sie seitlich aufzukleben ggf. noch mit den langen Streifen geschmückt. Meine diversen Einsätze siehst Du hier bald auf dem Blog. Gefallen Dir die Etiketten, dann lad sie Dir runter und druck sie aus. Schau auch bei den anderen Freebies nach, vielleicht ist ja noch etwas für Dich dabei und melde Dich gerne für meinen Newsletter an. Da informiere ich immer über neue Freebies.

Dieser Beitrag wurde unter Aus der Küche, Garten abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.