Stempel-ABC – Hintergründe Ton-in-Ton

Heute gibt es mal wieder im Stempel-ABC eine Technik für Euch und zwar:

Hintergründe Ton-in-Ton gestalten

Dabei zeige ich Euch einen besonderen Kniff. All dies erkläre ich anhand der folgenden Karte mit dem Set ‚Das Gelbe vom Ei‘. 

Hier habe ich das Ei aus dem Stempelset öfter auf dem ockerbraunem Papier wiederholt. Eine Möglichkeit ist hier das VersaMark Stempelkissen zu verwenden. Wenn die Motive sich noch etwas dunkler vom Hintergrund abheben sollen, dann verwende ich zum Stempeln immer das gleiche Stempelkissen wie die Papierfarbe, also hier ocker auf ocker gestempelt.

Jetzt kommt noch der kleine Kniff. Um den Ton-in-Ton-Hintergrund noch etwas plastischer zu gestalten, habe ich mit einem Blender-Pen ockerbraune Farbe vom Stempelkissen aufgenommen und die Eier schattiert. Sieht doch direkt wieder ganz anders aus, oder?

Eine einfache und schnelle Technik und weil ich grad dabei bin Euch die Karte zu erklären, hier noch ein kleines Vorher-Bild zum Huhn. Diese habe ich nämlich mit Aquarellstiften ausgemalt bzw. den Himmel und Boden gestaltet. Mit dem Blender dann alles vermalt.

   Anhand des Himmels seht ihr, dass es durchaus reichen kann, das Bild nur zu schraffieren, um den Aquarelleffekt mit dem Blender zu erreichen.

Dieser Beitrag wurde unter Karten, Ockerbraun, Stempeln, Stempeltechniken, SU Das Gelbe vom Ei abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.