Winterliche Zweige rundherum

Nicht allzulange her habe ich Dir meine Herbst-Tür-Kränze gezeigt und versprochen bald die winterlichen Kränze nachzuliefern. Jetzt sind diese tatsächlich schon fast zwei Wochen fertig, aber zu Fotos und zum Beitrag bin ich erst jetzt gekommen. Diesmal habe ich mich relativ wenig aus Garten und Wald bedient, da ich einfach schon zu schwerfällig bin, um im Wald nach passenden Nadelbaumzweigen zu suchen. Der Bauch wird immer größer, das Atmen fällt immer schwerer. Also habe ich kurzer Hand vier Ast Bündel im Supermarkt gekauft.

Mein Türkranz 2018 - Ich liebe einfach Perlhagebutten! - www.zeit-zum-basteln.de

Schnell habe ich dann gemerkt, dass nach dem Adventskranz gar nicht mehr so viel übrig bliebt. Der erste Kranz ist daher noch schön voll geworden aus Nordmanntanne, Scheinzypresse und ein wenig Kiefer.  Für den Rücken hat es allerdings nicht mehr gereicht. Hauptsache von vorn sieht er gut aus und ich bin doch sehr zufrieden. Dekoriert habe ich ihn mit Perlhagebutten, die ich noch im Strauß vom letzten Jahr hatte, mit Tannenzapfen und mit ein paar kleinen silbernen Weihnachtskugeln.

Mein Türkranz 2018 - Ich liebe einfach Perlhagebutten! - www.zeit-zum-basteln.de

Der zweite Kranz ist nun so ein Reste-Kranz geworden und dafür auch noch recht ok. Diesen kleineren Kranz habe ich grad so geschafft mit dem letzten Grün zu bedecken. Eine einfaches Tenne, mehr von der Scheinzypresse und noch ein paar Kiefernreste bilden hier die Grundlage.

 

Mein Türkranz Nr. 2, diesmal mit gedörrten Orangenschalen-Sternen! - www.zeit-zum-basteln.de

Auch hier sind wieder Tannenzapfen und einzelne Perlhagebutten zum Einsatz gekommen. Statt den Weihnachtskugeln sind der Blickfang diesmal allerdings kleine Sterne aus gedörrten Apfelsinen-Schalen. 

Mein Türkranz Nr. 2, diesmal mit gedörrten Orangenschalen-Sternen! - www.zeit-zum-basteln.de

Tannenzweige rundherum geht nicht nur auf den Kränzen, die nun unsere Türen schmücken, sondern lässt sich auch prima auf Karten umsetzen. Dazu habe ich Tannenzweige in weiß auf Holzdekor-Designerpapier gestempelt und in die Mitte einen ebenfalls weiß embossten Spruch gesetzt.

Weihnachtskarte mit weiß geembossten Tannezweigen auf Holzdekor-Papier - Ländlich, simpel - Stampin Up - www.zeit-zum-basteln.de

Die kleinen Ilex-Blätter samt Beeren sind auf weißes Papier gestempelt, ausgeschnitten und aufgeklebt.

Weihnachtskarte mit weiß geembossten Tannezweigen auf Holzdekor-Papier - Ländlich, simpel - Stampin Up - www.zeit-zum-basteln.de

Hier noch eine ähnliche Karte, etwas einfacher gehalten. Ganz in Weiß-Holz-Optik, nur die Zweige und der Spruch.

Weihnachtskarte mit weiß geembossten Tannezweigen auf Holzdekor-Papier - Ländlich, simpel - Stampin Up - www.zeit-zum-basteln.deNachdem ich alle Zweige für die Kränze verbraten habe und es keine mehr im Supermarkt zu kaufen gibt, muss ich wohl oder übel doch in den Wald für die restliche Deko im Wald. Mann, bin ich wieder spät dran…

Dieser Beitrag wurde unter Dekorationen, Karten, Stempeln, SU Tannenzauber abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Winterliche Zweige rundherum

  1. Katrin sagt:

    was für herrliche Kränze, der mit den Orangensternen ist mein Favorit!!
    Habt einen schönen 3. Advent! Danke für deine Massangaben bei den kleinen Häuschen, hatte noch kleine Schokotafeln und hab sie so auch in Häuschen verpackt!

    LG Katrin aus K.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.