Nochmal in die Restekiste gegriffen

Ok, sind jetzt nicht sooo viele Reste dadurch verbraucht worden, aber Kleinvieh macht auch Mist, oder? Und wenn man damit auch noch viele Karten erstellen kann, umso besser. Die Idee zu den Karten habe ich bei Maile gesehen.

srapcard_simple_aFür die Kartenbasis habe ich keinen Rest verwendet, sondern das savanne Papier in zwei geteilt und zwei Karten daraus gemacht. Beide Karten haben das gleiche Layout erhalten. Eine ist noch mit einem Reststück Designerpapier bestückt, eine ist noch mehr „clean“.

scrapcard_simple_b

Den Fokus bilden jeweils drei Quadrate in den Farben rhabarberrot, currygelb und lagunenblau. Einmal habe ich Cocktails aus dem Set ‚Prosit‘ aufgestempelt und weiß geembosst und einmal eine Blume aus dem Set ‚Wo die Hoffnung blüht‘. Die Cocktails haben noch kleine Sprudelelemete in Form von Strasssteinchen erhalten. Jedes Blumen-Quadrat zeigt nur einen Ausschnitt der Blume und sie liegen quasi auf einem geprägten Strich auf dem Kartenhintergrund. Manchmal machen grad so kleine Elemente das Besondere an der Karte aus.

scrapcard_simple_c

Dieser Beitrag wurde unter Curry-Gelb, Karten, Lagungenblau, Rhabarberrot, Stempeln abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.