Designerpapier selbst gefärbt

Eine schöne Technik haben wir mit meinen Gästen beim letzten Workshop ausprobiert 

Fräben von Designerpapier

War Dir dieses Designerpapier im Herbst-Winter-Katalog schon aufgefallen?  Es ist dick, weiß und ist mit gold und silber Mustern geprägt. Das Papier ist ja an sich schon schön, aber wenn man etwas farblich passendes zu einem Projekt braucht, dann kann man dieses Papier durchaus noch individualisieren. Ich zeige Dir heute wie.

Erkennst Du das Papier wieder? Gefärbt sieht es schon ganz anders aus und mit ein wenig ocker statt weiß sieht das Projekt noch viel herbstlicher aus.

Herbstkarte mit gefärbtem Designerpapier - Anleitung für diese Technik auf www.zeit-zum-basteln.de (Stampin Up Winterfreuden)

Dazu gehe ich als erstes mit einer Schwammwalze oder einem Schwämmchen in das gewünschte Stempelkissen und nehme die Farbe auf.

Herbstkarte mit gefärbtem Designerpapier - Anleitung für diese Technik auf www.zeit-zum-basteln.de (Stampin Up Winterfreuden)Dann rolle ich mit der Schwammwalze mehrfach über das Papier oder wische mit dem Schwämmchen so lange über das Papier bis den gewünschten Ton erhält.

Herbstkarte mit gefärbtem Designerpapier - Anleitung für diese Technik auf www.zeit-zum-basteln.de (Stampin Up Winterfreuden)

An den geprägten metallischen Mustern bleibt die Farbe nicht heften, aber die Muster werden etwas verschmutzt durch das Einfärben. Hier gehe ich einfach mit einem Taschentuch über das Blatt und entferne somit jede überschüssige Farbe auf den Mustern. Im Prinzip ist die Technik die gleiche wie bei Embossing-Resist, nur dass das Papier schon fertig ist und man es nicht mehr selbst embossen muss.

  Herbstkarte mit gefärbtem Designerpapier - Anleitung für diese Technik auf www.zeit-zum-basteln.de (Stampin Up Winterfreuden)Die Karte habe ich mit Eicheln aus dem Set ‚Herbstanfang‘ und einem gestanzten Bronze-Blatt aus ‚Aus jeder Jahreszeit‘. Wo ich den Spruch her habe? Absolut keine Ahnung. Kann mir jemand auf die Sprünge helfen?

Herbstkarte mit gefärbtem Designerpapier - Anleitung für diese Technik auf www.zeit-zum-basteln.de (Stampin Up Winterfreuden)Ein schöne und einfache Technik. Neben dieser herbstlichen Karte…

Herbstkarte mit gefärbtem Designerpapier - Anleitung für diese Technik auf www.zeit-zum-basteln.de (Stampin Up Winterfreuden)

…ist auch diese winterliche entstanden. Genau diese haben wir auch beim letzten Workshop gebastelt. Aquamarin ist die Farbe, die wir hier zum Färben verwendet haben.

Winterliche Karte mit gefärbtem Designerpapier - Anleitung für diese Technik auf www.zeit-zum-basteln.de (Stampin Up Winterfreuden)

Die Häuschen aus dem Set ‚Winterstädtchen‘ finde ich mega süß. Ich hatte sie ja schon für meinen 3D-Rahmen verwendet. Der Spruch gehört zu dem Set ‚Alle guten Wünsche‘, das  ich bei dem letzten Demo-Treffen gewonnen hatte. Yeah!

  Winterliche Karte mit gefärbtem Designerpapier - Anleitung für diese Technik auf www.zeit-zum-basteln.de (Stampin Up Winterfreuden) Viel Spaß beim Ausprobieren der Technik! Egal ob metallisch geprägt oder vielleicht auch einfach nur schwarz-weiß, viele Designerpapiere lassen sich individuell farblich verändern. Vielleicht schaust Du mal mit ganz anderen Augen hin.

Papier: ockerbraun, aquamarin, flüsterweiss, Designerpapier Winterfreuden, Gold, Bronze
Stempel: Herbstanfang, Alle guten Wünsche
Stempelkissen: auqamarin, ockerbraun, wildleder
Stanzer: Winterstädtchen, Aus jeder Jahreszeit
Sonstiges: Schwammwalze
Dieser Beitrag wurde unter Aquamarin, Karten, Ockerbraun, Stempeln, Stempeltechniken, SU Herbstanfang abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Kommentare zu Designerpapier selbst gefärbt

  1. Regina sagt:

    BOAH! Was für eine geniale Idee! *Nachmachgut*
    Gruß
    Regina

  2. Babs sagt:

    Auf die Idee bin ich noch gar nicht gekommen. Das sieht super aus Eva. Danke für den Tipp.
    GLG Babs

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.