Stempel-ABC – Hintergründe mit Masken & Strukturpaste

Hintergründe mit Masken und Strukturpaste

Heute stelle ich Euch ein Werkzeug vor, was ich super gerne mag. Masken gibt es bei Stampin Up jetzt schon länger und ich habe Euch schon öfter Anleitungen und Beispiele damit gezeigt. Seitdem es die Strukturpaste auch bei Stampin Up gibt, sehe ich die Verwendung der Masken sogar noch viel öfter im Internet. Man kann dabei einfach so schön rumspielen, kreativ werden und vielseitig sein. Auch in der Vergangenheit hatte ich schon mal Strukturpasten verwendet, beim letzten Mal war es eine Maler-Paste, die recht steinig und grob war, hier eines meiner alten Ergebnisse. Die Strukturpaste von Stampin Up ist fast ein wenig fluffig, nicht zu feucht und trocknet schnell. Es ist wichtig, dass die Paste nicht zu feucht ist, damit das Papier darunter sich nicht wellt. Schnelles Trocknen hat seine Vor- und Nachteile. Einerseits könnt ihr so schnell an der Karte weiterbasteln, andererseits müsst Ihr Euer Material schnell sauber machen.

www.zeit-zum-basteln.de - Stempeln ABC - Masken und Strukturpaste Stampin upWas Ihr für die Hintergrundtechniken braucht ist:

  • eine Maske (oben im Bild seht ihr die vier aktuellen von SU)
  • Spachtel
  • die Strukturpaste
  • ggf. eine Unterlage wie die Silikonmatte, Washi-Tape und Stempeltinte

Ich habe jetzt bewußt Stempeltinte geschrieben und nicht Nachfülltinte oder Stempelkissen, weil ich Euch heute verschiedene Arten zeigen möchte wie man die Strukturpaste einfärben kann.

Zu aller erst jedoch:

Strukturpaste pur

  1. Ich nutze gerne die Silikonmatte als Untergrund, weil da die Strukturpaste nicht gut dran haftet und ich sie nach dem Gebrauch schnell auswaschen kann. Legt das Papier also auf die Matte und die Schablone drüber. Fixiert die Schablone am Besten mit Washi-Tape an einer Papierunterlage oder Schreibtisch darunter, an der Silikonmatter hält das Washi-Tape natürlich nicht.
  2. Nehmt mit der Spachtel Strukturpaste aus dem Behälter und reibt sie über die Maske in die Aussparungen/Muster hinein. Ich schiebe die Paste mit der Unterseite der Spachtel meist von links nach rechts bis alle Aussparungen gefüllt sind.
  3. Schaut, dass nicht zu viel Paste auf der Maske bleibt, das wäre a) Verschwendung und b) schwerer zu waschen.
  4. Dann könnt ihr sofort die Maske abnehmen und das Papier zum Trocknen weglegen. Das Trocknen dauert 10-15 Minuten. Die Wolken sehen doch Hammer aus, oder?

www.zeit-zum-basteln.de - Stempeln ABC - Masken und Strukturpaste Stampin up- Masken und Strukturpaste Stampin up

Kommen wir nun zu den unterschiedlichen Möglichkeiten die Strukturpaste einzufärben.

Strukturpaste färben mit Nachfülltinte

  1. Als erstes geht ihr wie oben bei Schritt 1 vor und legt das Papier auf die Silikonmatte, die Maske drauf und fixiert sie. Nun ist es möglich die Strukturpaste mit Nachfülltinte zu färben. Dazu braucht ihr sogar nur ganz wenig Nachfülltinte. In meinem Beispiel hat ein Tropfen gereicht. Wollt ihr die Farbe intensiver, dann könnt ihr vielleicht 2-3 Tropfen nehmen.
  2. Dann nimmt man mit der Spachtel Strukturpaste aus dem Behälter und vermischt sie mit dem Tropfen Nachfülltinte.
  3. Ist die Paste gleichmäßig eingefärbt, könnt ihr sie normal auf die Maske auftragen und wie oben verfahren: alles verteilen, Maske abnehmen, Papier trocknen lassen und Maske sowie Silikonmatte waschen.
  4. In diesem Beispiel habe ich bewußte nur Teile der Maske mit Strukturpaste gefüllt, um so einen Mauereffekt zu erzielen. Kennt Ihr dass, wenn an einem weißen Haus ein Teil vom Putz weg ist und die Ziegelsteine darunter hervorschauen? So sollte es aussehen.

www.zeit-zum-basteln.de - Stempeln ABC - Masken und Strukturpaste Stampin up - Färben mit Nachfülltinte

Strukturpaste färben mit Nachfülltinte & Stampin Spritzer

  1. Als erstes geht ihr wie oben bei Schritt 1 vor und legt das Papier auf die Silikonmatte, die Maske drauf und fixiert sie. Das Färben der Strukturpaste geschieht hier nicht vorneweg, sondern erst nach dem Auftragen der weißen ungefärbten Strukturpaste. Also, Paste auftragen und nun füllt ihr einen Stampin Spritzer mit Wasser und wenigen Tropfen Nachfülltinte. 
  2. Spritzt jetzt mit dem Stampin Spritzer über die Maske. Die Strukturpaste ist ja gut bis in die Ritzen der Maske verteilt und verhindert so, dass die Farbe an die Papierstellen durchdringt, die nicht mit Strukturpaste voll sind.
  3. Wie gewohnt verfahren: Maske abnehmen, Papier trocknen lassen und Maske sowie Silikonmatte waschen. Eine Möglichkeit wäre auch noch bevor man die Maske abnimmt, mit weiteren Farben und einem weiteren Stampin Spritzer zu experimentieren.www.zeit-zum-basteln.de - Stempeln ABC - Masken und Strukturpaste Stampin up - Färben mit Nachfülltinte und Spritzer

Strukturpaste färben mit Stempelkissen

  1. Ich wollte gerne rote Ziegelsteine haben und habe festgestellt, dass ich keine rote Nachfülltinte habe. Was nun? Ein kleines Experiment war erfolgreich. Wieder als erstes so wie oben verfahren: Papier auf Silikonmatte, Maske drauf und fixieren. Das Stempelkissen mit einer Ecke auf die Silikonmatte drücken.
  2. Die Strukturpaste nun mit der Spachtel aus dem Behälter holen, auf den Stempelkissenabdruck legen und mit dieser Farbe vermischen.
  3. Wie gewohnt die Paste auf das Papier/ die Maske ganz oder teilweise aufragen.
  4. Wie gewohnt verfahren: Maske abnehmen, Papier trocknen lassen und Maske sowie Silikonmatte waschen.

www.zeit-zum-basteln.de - Stempeln ABC - Masken und Strukturpaste Stampin up - Färben mit Stempelkissen Eine Sache habe ich heute noch für Euch:

Strukturpaste mit Stampin Glitter

  1. Wer auf Bling Bling steht, wird sich über diese Möglichkeit freuen. Man kann der Paste auch etwas Glitzer verpassen. Wieder als erstes so wie oben verfahren: Papier auf Silikonmatte, Maske drauf und fixieren, die Strukturpaste ungefärbt oder gefärbt auftragen.
  2. Dann das Stampin Glittter gleichmäßig über die Maske verteilen. Überschüssiges Glitter einsammeln.
  3. Weiter wie gewohnt: Maske abnehmen, Papier trocknen lassen und Maske sowie Silikonmatte waschen. Toll, oder?

www.zeit-zum-basteln.de - Stempeln ABC - Masken und Strukturpaste und Glitzer Stampin upIch hoffe, dass ihr nach diesen Tipps etwas mehr mit den Masken und der Strukturpaste anfangen könnt. Wenn Ihr künstlerisch begabt seid, könnt Ihr bestimmt auch tolle Effekte ohne die Masken erzielen. Ich bin da nicht so geschickt, daher kann ich Euch nichts zeigen. Viel Spaß beim Experimentieren!

Hier noch dazu ein Video von Stampin Up!

 

Dieser Beitrag wurde unter Stempeltechniken veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu Stempel-ABC – Hintergründe mit Masken & Strukturpaste

  1. Sigrid sagt:

    Danke für die Ideen. An die Silikonmatte hab ich noch gar nicht gedacht, dabei ist die wirklich sehr praktisch dafür 😉
    Und das mit dem Glitzerpulver muss ich auch unbedingt noch ausprobieren.
    GLG sigrid

    • Bastelengel sagt:

      Hallo Sigird,
      danke! Ja, ich habe die Silikonmatte auch erst im SU Video gesehen und da ich fälschlicherweise 3 davon bestellt habe….
      LG Eva

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.